Teriyaki-Lammspieße auf Erbsen-Minz-Püree

Teriyaki-Lammspieße auf Erbsen-Minz-Püree

10 Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

10 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Zutaten

2Portionen
175 g
Lammrücken
10 g
Ingwer
½ Zehe
Knoblauch
½
Schalotte
½ EL
brauner Zucker
125 ml
Ananassaft
½ EL
Zitronensaft
62½ ml
Sojasoße (hell)
½ EL
Olivenöl
½ EL
Mirin
½
Chilischote
½ EL
Sesam
125 g
Erbsen (Tiefkühl)
50 ml
Gemüsefond
5
Minzblätter
¼ TL
Muskat
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, feine Reibe, Messer, Kochlöffel, kleiner Topf, Stabmixer, Backofen, wiederverschließbarer Gefrierbeutel, 8 Holzspieße, Küchenmaschine

Küchentipp Videos

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

muskatnuss-reiben

Muskatnuss reiben

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal306
Fett12 g
Eiweiß25 g
Kohlenhydr.21 g
  • Schritte 1/7

    Erbsen auftauen lassen. Chilischote entkernen und fein hacken. Ingwer fein reiben. Knoblauch und Schalotte fein würfeln.
    • 125 g Erbsen
    • 10 g Ingwer
    • ½ Zehe Knoblauch
    • ½ Schalotte
    • Schneidebrett
    • feine Reibe
    • Messer

    Erbsen auftauen lassen. Chilischote entkernen und fein hacken. Ingwer fein reiben. Knoblauch und Schalotte fein würfeln.

  • Schritte 2/7

    Ingwer, Knoblauch und Schalotte mit braunem Zucker anschwitzen und anschließend mit Ananassaft ablöschen. Alles für ca. 10 Min. auf mittlerer Hitze einkochen lassen, bis ca. ein Drittel der Flüssigkeit übrig bleibt.
    • ½ EL brauner Zucker
    • 125 ml Ananassaft
    • Kochlöffel
    • kleiner Topf

    Ingwer, Knoblauch und Schalotte mit braunem Zucker anschwitzen und anschließend mit Ananassaft ablöschen. Alles für ca. 10 Min. auf mittlerer Hitze einkochen lassen, bis ca. ein Drittel der Flüssigkeit übrig bleibt.

  • Schritte 3/7

    Zitronensaft, Sojasoße, Olivenöl, Mirin und gehackte Chili hinzugeben und die Marinade für ca. weitere 5 Min. köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer fein pürieren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
    • ½ EL Zitronensaft
    • 62½ ml Sojasoße
    • ½ EL Olivenöl
    • ½ EL Mirin
    • Stabmixer

    Zitronensaft, Sojasoße, Olivenöl, Mirin und gehackte Chili hinzugeben und die Marinade für ca. weitere 5 Min. köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer fein pürieren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  • Schritte 4/7

    Backofen auf 180°C vorheizen. Lammrücken längs in ca. 50 g schwere Streifen schneiden.
    • 175 g Lammrücken
    • Schneidebrett
    • Backofen
    • Messer

    Backofen auf 180°C vorheizen. Lammrücken längs in ca. 50 g schwere Streifen schneiden.

  • Schritte 5/7

    Lammstreifen für ca. 5 – 10 Min. in der gekühlten Marinade einlegen.
    • wiederverschließbarer Gefrierbeutel

    Lammstreifen für ca. 5 – 10 Min. in der gekühlten Marinade einlegen.

  • Schritte 6/7

    Anschließend die Lammstreifen auf Holzspieße spießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. garen.
    • 8 Holzspieße

    Anschließend die Lammstreifen auf Holzspieße spießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. garen.

  • Schritte 7/7

    Aufgetaute Erbsen mit Gemüsefond, Minze, Muskat, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine zu einem feinen Püree verarbeiten. Zum Servieren Lammspieße mit Sesam bestreuen und auf dem Püree anrichten.
    • 125 g Erbsen
    • 50 ml Gemüsefond
    • 5 Minzblätter
    • ¼ TL Muskat
    • Salz
    • Pfeffer
    • ½ EL Sesam
    • Küchenmaschine

    Aufgetaute Erbsen mit Gemüsefond, Minze, Muskat, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine zu einem feinen Püree verarbeiten. Zum Servieren Lammspieße mit Sesam bestreuen und auf dem Püree anrichten.

  • Guten Appetit!

    Teriyaki-Lammspieße auf Erbsen-Minz-Püree

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!