Mangold-Kichererbsen-Eintopf mit Kurkuma und pochiertem Ei

7 Bewertungen

„Dieses Rezept basiert auf dem berühmten "The Stew" von Alison Roman und NYT Cooking – genau dem Kichererbsen-Eintopf mit Kokosnuss und Kurkuma, der das Internet vor einiger Zeit im Sturm eroberte. Du kannst Kichererbsen aus der Dose verwenden, aber die beste Textur erhältst du, wenn du getrocknete Kichererbsen zunächst einweichst und dann abtropfen lässt. Ebenso gut kannst du mit verschiedenen Ei-Variationen experimentieren – von weich gekocht bis hin zu Spiegelei.“

Aufwand

Mittel 👍
105
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
480
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
400 g Mangold
250 g getrocknete Kichererbsen (über Nacht eingeweicht und abgetropft)
1 TL Kurkuma (gemahlen)
Eier
4 Zehen Knoblauch
Chili
10 g Ingwer
Zwiebel
Zitrone
Lorbeerblätter
700 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Zucker
Branntweinessig
Joghurt (zum Servieren)
Basilikum (zum Servieren)
Minze (zum Servieren)

Utensilien

  • Schüssel (groß)
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Pfanne (klein)
  • Kochlöffel
  • 2 Töpfe (groß)
  • Schaumkelle
  • Schöpfkelle
  • 4 Schüsseln

Nährwerte pro Portion

kcal.
562
Eiweiß
44 g
Fett
23 g
Kohlenhydr.
44 g
  • Schritt 1/5

    Getrocknete Kichererbsen in eine große Schüssel geben, mit Wasser bedecken und für mind. 8 Std. einweichen. Vor dem Kochen abgießen und gut abspülen. Knoblauch, Chili und Ingwer fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mangoldstiele abschneiden und hacken. Die Mangoldblätter grob hacken. Zitrone halbieren.
    • 250 g getrocknete Kichererbsen (über Nacht eingeweicht und abgetropft)
    • 4 Zehen Knoblauch
    • Chili
    • 10 g Ingwer
    • Zwiebel
    • 400 g Mangold
    • Zitrone
    • Schüssel (groß)
    • Messer
    • Schneidebrett

    Getrocknete Kichererbsen in eine große Schüssel geben, mit Wasser bedecken und für mind. 8 Std. einweichen. Vor dem Kochen abgießen und gut abspülen. Knoblauch, Chili und Ingwer fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mangoldstiele abschneiden und hacken. Die Mangoldblätter grob hacken. Zitrone halbieren.

  • Schritt 2/5

    Olivenöl in eine kleine Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Zwiebel, Mangoldstiele, Knoblauch, Chili und Ingwer zugeben und ca. 8 Min. anbraten. Kurkuma zugeben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und beiseitestellen.
    • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Olivenöl
    • Zucker
    • Pfanne (klein)
    • Kochlöffel

    Olivenöl in eine kleine Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Zwiebel, Mangoldstiele, Knoblauch, Chili und Ingwer zugeben und ca. 8 Min. anbraten. Kurkuma zugeben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und beiseitestellen.

  • Schritt 3/5

    Halbierte Zitrone, Lorbeerblätter und Kichererbsen in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Mit Salz abschmecken und Gemüsebrühe zugeben. Zum Kochen bringen, Deckel aufsetzen, Hitze reduzieren und ca. 1 Std. köcheln lassen. Hin und wieder den Deckel abnehmen und den entstandenen Schaum entfernen.
    • Lorbeerblätter
    • 700 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Topf (groß)

    Halbierte Zitrone, Lorbeerblätter und Kichererbsen in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Mit Salz abschmecken und Gemüsebrühe zugeben. Zum Kochen bringen, Deckel aufsetzen, Hitze reduzieren und ca. 1 Std. köcheln lassen. Hin und wieder den Deckel abnehmen und den entstandenen Schaum entfernen.

  • Schritt 4/5

    Sobald die Kichererbsen weich sind, Zitronen und Lorbeerblätter entfernen. Mangoldstiele und Zwiebel-Mischung zusammen mit den Mangoldblättern in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bei niedriger Hitze zum Köcheln bringen.
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker

    Sobald die Kichererbsen weich sind, Zitronen und Lorbeerblätter entfernen. Mangoldstiele und Zwiebel-Mischung zusammen mit den Mangoldblättern in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bei niedriger Hitze zum Köcheln bringen.

  • Schritt 5/5

    Einen großen Topf mit Wasser bei hoher Hitze zum Köcheln bringen. Branntweinessig zugeben und mit einer Schaumkelle einen Strudel erzeugen, dann ein Ei hinein schlagen. Sobald das Eiweiß fest ist, die Eier aus dem Wasser heben und beiseitestellen. Mit den restlichen Eiern wiederholen. Mangold-Kichererbsen-Eintopf auf Schüsseln verteilen. Mit jeweils einem pochierten Ei, Joghurt, frischem Basilikum und Minze servieren. Guten Appetit!
    • Eier
    • Branntweinessig
    • Joghurt (zum Servieren)
    • Basilikum (zum Servieren)
    • Minze (zum Servieren)
    • Topf (groß)
    • Schaumkelle
    • Schöpfkelle
    • 4 Schüsseln

    Einen großen Topf mit Wasser bei hoher Hitze zum Köcheln bringen. Branntweinessig zugeben und mit einer Schaumkelle einen Strudel erzeugen, dann ein Ei hinein schlagen. Sobald das Eiweiß fest ist, die Eier aus dem Wasser heben und beiseitestellen. Mit den restlichen Eiern wiederholen. Mangold-Kichererbsen-Eintopf auf Schüsseln verteilen. Mit jeweils einem pochierten Ei, Joghurt, frischem Basilikum und Minze servieren. Guten Appetit!