Super einfache Pralinen mit Earl Grey

Super einfache Pralinen mit Earl Grey

6 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Diese super süßen Pralinchen sind nicht nur am Valentinstag eine liebevolle Geste. Nur 3 Zutaten bilden die Grundmasse, die Ganache, und auf unserem YouTube-Kanal zeige ich dir, wie ich sie ganz einfach und geschickt zu 3 unterschiedlichen Sorten mache.“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
150
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
16⅔ g
Vollmilchschokolade
13⅓ g
Zartbitterschokolade
EL
Earl Grey Tee
g
Sahne
3⅓ g
Butter (Raumtemperatur)
g
gefriergetrocknete Himbeeren
g
Backkakao
TL
getrocknete, essbare Rosenblüte

Utensilien

Stieltopf (klein), Teebeutel, Topf (klein), 2 Schüsseln, feinmaschiges Sieb, Gummispatel, Stabmixer, Zerkleinerer, Auflaufform, Frischhaltefolie, Schneidebrett, Messer, Einweghandschuhe, 2 Teller

Küchentipp Videos

schokolade-richtig-temperieren

Schokolade richtig temperieren

schokoladenglasur-fur-zuhause

Schokoladenglasur für Zuhause

wasserbad-richtig-aufsetzen

Wasserbad richtig aufsetzen

Nährwerte pro Portion

kcal104
Eiweiß1 g
Fett7 g
Kohlenhydr.10 g
  • Schritte 1/5

    • g Sahne
    • EL Earl Grey Tee
    • Stieltopf (klein)
    • Teebeutel

    In einem kleinen Topf die Sahne bei mittlerer Hitze erwärmen. Earl Grey Tee in einen Teebeutel geben und ca. 10 Min. in der heißen Sahne ziehen lassen. Den Teebeutel herausnehmen und beiseite stellen.

  • Schritte 2/5

    • 16⅔ g Vollmilchschokolade
    • 3⅓ g Butter (Raumtemperatur)
    • g gefriergetrocknete Himbeeren
    • Topf (klein)
    • Schüssel
    • feinmaschiges Sieb
    • Gummispatel
    • Stabmixer
    • Zerkleinerer

    Milchschokolade über einem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen. Dann ca. ⅓ der Sahne durch ein Sieb in die geschmolzene Schokolade gießen. Mit einem Gummispatel vorsichtig unterrühren, dann nach und nach die restliche Sahne unterheben. Die Butter einrühren und ca. 5 Min. ruhen lassen. Mit einem Stabmixer auf niedriger Stufe die Butter vorsichtig in die Schokoladenmasse einarbeiten. Dabei den Stabmixer am Boden der Schüssel halten, damit keine Luft untergemischt wird und die Masse schön glatt bleibt. Die getrockneten Himbeeren in einer Küchenmaschine grob zerkleinern und die Hälfte davon unter die Ganache heben.

  • Schritte 3/5

    • Auflaufform
    • Frischhaltefolie

    Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen und die Ganache gleichmäßig darauf verteilen. In den Kühlschrank stellen und dort ca. 2 Std. oder über Nacht fest werden lassen.

  • Schritte 4/5

    • 13⅓ g Zartbitterschokolade
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Einweghandschuhe
    • Schüssel

    Die Ganache auf ein sauberes Schneidebrett stürzen und in Quadrate schneiden (ca. 2x2 cm). Mit Handschuhen zu einer runden Kugel formen, auf einen Teller legen und erneut für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit einen Teil der Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Sobald sie geschmolzen ist, die restliche Schokolade hinzugeben, kurz ruhen lassen und vorsichtig umrühren, um die Schokolade zu temperieren. Auf diese Weise wird die Schokolade beim Abkühlen schön fest und glänzend.

  • Schritte 5/5

    • g Backkakao
    • TL getrocknete, essbare Rosenblüte
    • 2 Teller

    Das Kakaopulver auf einen Teller geben und die verbleibenden gemahlenen Himbeeren auf einen anderen Teller. Jede Praline in die geschmolzene Schokolade tauchen und dann entweder in Kakaopulver oder in Himbeerpulver wälzen. Du kannst auch einige der Pralinen nur mit Schokolade überziehen und mit getrockneten Rosenblättern garnieren. Die Pralinen trocknen lassen und selbst genießen oder in Tütchen oder sauberen Marmeladengläsern verpackt verschenken. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!