Stromboli mit Spinat, Mozzarella und Prosciutto

Stromboli mit Spinat, Mozzarella und Prosciutto

7 Bewertungen

Devan, Kitchen Stories

„Ich habe das erste Mal Stromboli gegessen, als ich schon Studentin war. Bis zu dem Tag, an dem ich das Gericht probiert habe, kannte ich noch nicht einmal den Namen. Davor möchte ich euch bewahren. Die Basis ist ein Pizzateig mit Käse und Wurst — plus einer Vielzahl an Belag von Spinat bis Oliven, Tomatensoße bis zu allem, womit du deine Pizza gerne belegst. Eine Stromboli wird zwar eingerollt und geschnitten, ist aber keine Calzone — sondern besser. Experimentiere oder halte es klassisch und vor allem: Lass sie dir schmecken!“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
55
Min.
Backzeit
55
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
250 g Spinat
50 g Fenchelsalami
50 g Prosciutto
300 g Mozzarellakäse
7 g Trockenbackhefe
1 TL Zucker
150 ml Wasser (warm)
300 g Mehl
1 TL Salz
2½ EL Olivenöl
2 Zehen Knoblauch
Sardellenfilets
½ rote Zwiebel
1 TL Chiliflocken
200 g stückige Tomaten aus der Dose
3 TL getrockneter Basilikum
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)
Mehl (zum Bestauben)
Olivenöl (zum Ummanteln)

Utensilien

  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Geschirrtuch
  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Pfannen
  • Backofen
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Kuchengitter

Nährwerte pro Portion

kcal.
321
Eiweiß
15g
Fett
14g
Kohlenhydr.
29g

Schritt 1/4

Trockenbackhefe, Zucker und warmes Wasser in eine Schüssel geben und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl, Salz und Olivenöl dazugeben und mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verkneten. Den Teig aus der Schüssel nehmen, sorgfältig mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Zurück in die Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch oder Frischhaltefolie abdecken und ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  • 7 Trockenbackhefe
  • 1 Zucker
  • 150 ml Wasser (warm)
  • 300 Mehl
  • 1 Salz
  •  EL Olivenöl
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Geschirrtuch

Trockenbackhefe, Zucker und warmes Wasser in eine Schüssel geben und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl, Salz und Olivenöl dazugeben und mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verkneten. Den Teig aus der Schüssel nehmen, sorgfältig mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Zurück in die Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch oder Frischhaltefolie abdecken und ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Schritt 2/4

Währenddessen die Soße kochen. Knoblauch und Sardellenfilets klein hacken. Zwiebel fein würfeln und Spinat in Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einem Stieltopf erhitzen. Knoblauch und Sardellenfilets ca. 1 Min. anschwitzen. Tomaten, Chiliflocken und getrocknetes Basilikum dazugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Soße reduziert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und abkühlen lassen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Spinat dazugeben und dünsten, bis er zusammenfällt. Rote Zwiebelwürfel dazugeben und dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist.
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Sardellenfilets
  • ½ rote Zwiebel
  • 250 Spinat
  • 1 Chiliflocken
  • 200 stückige Tomaten aus der Dose
  • 3 getrockneter Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Pfannen

Währenddessen die Soße kochen. Knoblauch und Sardellenfilets klein hacken. Zwiebel fein würfeln und Spinat in Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einem Stieltopf erhitzen. Knoblauch und Sardellenfilets ca. 1 Min. anschwitzen. Tomaten, Chiliflocken und getrocknetes Basilikum dazugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Soße reduziert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und abkühlen lassen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Spinat dazugeben und dünsten, bis er zusammenfällt. Rote Zwiebelwürfel dazugeben und dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Schritt 3/4

Backofen auf 180°C vorheizen. Backpapier mit etwas Olivenöl bestreichen und die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf das Backpapier legen. Mit Fenchelsalami und Prosciutto belegen, dabei ca. 3 cm Rand lassen. Mozzarella zupfen und auf dem Teig verteilen, Spinat dazugeben und die Tomatensoße darauf verteilen. Die Ränder des Teigs mit etwas Wasser bestreichen und die längere Seite des Backpapiers anheben, um den Teig zu einer Rolle zu formen. Ränder  umschlagen.
  • Fenchelsalami
  • 50 Prosciutto
  • 300 Mozzarellakäse
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Mehl (zum Bestauben)
  • Backofen
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Backblech
  • Nudelholz

Backofen auf 180°C vorheizen. Backpapier mit etwas Olivenöl bestreichen und die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf das Backpapier legen. Mit Fenchelsalami und Prosciutto belegen, dabei ca. 3 cm Rand lassen. Mozzarella zupfen und auf dem Teig verteilen, Spinat dazugeben und die Tomatensoße darauf verteilen. Die Ränder des Teigs mit etwas Wasser bestreichen und die längere Seite des Backpapiers anheben, um den Teig zu einer Rolle zu formen. Ränder umschlagen.

Schritt 4/4

Die Oberfläche des Teigs mit etwas Olivenöl bestreichen und im Abstand von ca. 5 cm mehrmals vorsichtig einschneiden. Stromboli bei 180°C für ca. 50 Min. backen, bis der Teig goldbraun und knusprig ist, nochmals mit Olivenöl einstreichen und weitere ca. 5 Min. backen. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend schneiden und servieren. Guten Appetit!
  • Olivenöl (zum Ummanteln)
  • Kuchengitter

Die Oberfläche des Teigs mit etwas Olivenöl bestreichen und im Abstand von ca. 5 cm mehrmals vorsichtig einschneiden. Stromboli bei 180°C für ca. 50 Min. backen, bis der Teig goldbraun und knusprig ist, nochmals mit Olivenöl einstreichen und weitere ca. 5 Min. backen. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend schneiden und servieren. Guten Appetit!