Spinat-Ricotta-Ravioli

Spinat-Ricotta-Ravioli

29 Bewertungen

Aufwand

Schwer 💪

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
150 g
Nudelteig
100 g
Spinat
125 g
Ricotta
50 g
Pecorino (gerieben)
25 g
Pinienkerne
1
Eigelbe
Salz
Pfeffer

Utensilien

Abtropfsieb, kleiner Topf, Schneidebrett, Messer, Kochlöffel, große Schüssel, Nudelmaschine, Nudelholz, Küchenpinsel, Nudelschneider, Schaumkelle, großer Topf

Küchentipp Videos

nusse-richtig-hacken

Nüsse richtig hacken

kase-richtig-reiben

Käse richtig reiben

nusse-anrosten

Nüsse anrösten

selbstgemachte-pasta

Hausgemachte Pasta

Nährwerte pro Portion

kcal732
Fett40 g
Eiweiß32 g
Kohlenhydr.62 g
  • Schritte 1/9

    Den küchenfertigen Spinat ca. 3 – 4 Min. in leicht kochendem Wasser blanchieren. Abgießen und ausdrücken.
    • 100 g Spinat
    • Salz
    • Abtropfsieb
    • kleiner Topf

    Den küchenfertigen Spinat ca. 3 – 4 Min. in leicht kochendem Wasser blanchieren. Abgießen und ausdrücken.

  • Schritte 2/9

    Blanchierten Spinat und Pinienkerne fein hacken.
    • 25 g Pinienkerne
    • Schneidebrett
    • Messer

    Blanchierten Spinat und Pinienkerne fein hacken.

  • Schritte 3/9

    Anschließend Spinat und Pinienkerne mit Eigelb, Pecorino und Ricotta vermengen. Großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • ½ Eigelb
    • 50 g Pecorino
    • 125 g Ricotta
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kochlöffel
    • große Schüssel

    Anschließend Spinat und Pinienkerne mit Eigelb, Pecorino und Ricotta vermengen. Großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 4/9

    Den Nudelteig halbieren. Beide Hälften auf einer bemehlten Fläche jeweils möglichst dünn mit dem Nudelholz oder einer Nudelmaschine ausrollen und in 5 cm x 40 cm lange Streifen schneiden.
    • Nudelmaschine
    • Nudelholz
    • Messer

    Den Nudelteig halbieren. Beide Hälften auf einer bemehlten Fläche jeweils möglichst dünn mit dem Nudelholz oder einer Nudelmaschine ausrollen und in 5 cm x 40 cm lange Streifen schneiden.

  • Schritte 5/9

    Anderes Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Hälfte der Nudelstreifen damit bestreichen.
    • ½ Eigelb
    • Küchenpinsel

    Anderes Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und die Hälfte der Nudelstreifen damit bestreichen.

  • Schritte 6/9

    Anschließend die Füllung teelöffelweise alle 5 cm auf die Nudelstreifen geben, die vorher mit Eigelb bestrichen wurden.

    Anschließend die Füllung teelöffelweise alle 5 cm auf die Nudelstreifen geben, die vorher mit Eigelb bestrichen wurden.

  • Schritte 7/9

    Jetzt mit einem der anderen Teigstreifen bedecken und den Teig gut um die Füllung herum anndrücken.

    Jetzt mit einem der anderen Teigstreifen bedecken und den Teig gut um die Füllung herum anndrücken.

  • Schritte 8/9

    Ravioli mit einem Messer oder Nudelschneider in Quadrate schneiden.
    • Nudelschneider
    • Messer

    Ravioli mit einem Messer oder Nudelschneider in Quadrate schneiden.

  • Schritte 9/9

    Nun die fertigen Ravioli in leicht siedendem Salzwasser ca. 4 – 5 Min. kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Anschließend gut abtropfen lassen und pur oder mit hausgemachter Tomatensoße genießen.
    • Salz
    • Schaumkelle
    • großer Topf

    Nun die fertigen Ravioli in leicht siedendem Salzwasser ca. 4 – 5 Min. kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Anschließend gut abtropfen lassen und pur oder mit hausgemachter Tomatensoße genießen.

  • Guten Appetit!

    Spinat-Ricotta-Ravioli

Tags

Weitere Rezepte von Le Creuset

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!