Spanakopita (Griechischer Spinat-Pie)

10 Bewertungen
Christian

Christian

„Essen wie die Götter auf dem Olymp – dieser griechische Spinat-Pie sieht beeindruckend aus, dabei ist er einfacher zuzubereiten als du denkst. Den Filoteig findet man mittlerweile in der Kühlabteilung der meisten Supermärkte.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
800 g Spinat (tiefgefroren)
Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
200 g Fetakäse
100 g Frischkäse
Eier
3 Zweige Petersilie
200 g ungesalzene Butter
8 Blätter Filoteig
Salz
Pfeffer
gemahlene Muskatnuss
ungesalzene Butter (zum Anbraten)

Utensilien

  • Sieb
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Schüssel
  • Backofen
  • Stieltopf
  • Auflaufform
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
660
Eiweiß
20g
Fett
45g
Kohlenhydr.
42g

Schritt 1/4

Spinat in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird. Aufgetauten Spinat dazugeben und ca. 3 Min. anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Spinatmischung anschließend zurück in das Sieb geben und gut abtropfen und abkühlen lassen.
  • 800 Spinat (tiefgefroren)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlene Muskatnuss
  • ungesalzene Butter (zum Anbraten)
  • Sieb
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne

Spinat in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird. Aufgetauten Spinat dazugeben und ca. 3 Min. anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Spinatmischung anschließend zurück in das Sieb geben und gut abtropfen und abkühlen lassen.

Schritt 2/4

Abgekühlte Spinatmischung in eine Schüssel geben. Fetakäse mit den Händen zerbröseln und zusammen mit Frischkäse, Eiern und Petersilienblättern zum Spinat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vermengen.
  • 200 Fetakäse
  • 100 Frischkäse
  • 3 Eier
  • 3 Zweige Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schüssel

Abgekühlte Spinatmischung in eine Schüssel geben. Fetakäse mit den Händen zerbröseln und zusammen mit Frischkäse, Eiern und Petersilienblättern zum Spinat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vermengen.

Schritt 3/4

Backofen auf 160°C vorheizen. Butter schmelzen und die Auflaufform mit etwas geschmolzener Butter einfetten. Nacheinander jeweils eine Seite der Filoteig-Blätter gründlich mit geschmolzener Butter bestreichen und in die Auflaufform legen. Die Filoteig-Blätter sollen so übereinander gelegt werden, dass die Ecken über den Rand der Auflaufform hängen. Die Spinatmischung auf die Filoteig-Schicht geben und glatt streichen. Überhängende Teigblätter in die Mitte falten, so dass der äußere Rand der Spinatmischung bedeckt ist. Die Filoteig-Blätter mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen.
  • 200 ungesalzene Butter
  • 8 Blätter Filoteig
  • Backofen
  • Stieltopf
  • Auflaufform
  • Backpinsel

Backofen auf 160°C vorheizen. Butter schmelzen und die Auflaufform mit etwas geschmolzener Butter einfetten. Nacheinander jeweils eine Seite der Filoteig-Blätter gründlich mit geschmolzener Butter bestreichen und in die Auflaufform legen. Die Filoteig-Blätter sollen so übereinander gelegt werden, dass die Ecken über den Rand der Auflaufform hängen. Die Spinatmischung auf die Filoteig-Schicht geben und glatt streichen. Überhängende Teigblätter in die Mitte falten, so dass der äußere Rand der Spinatmischung bedeckt ist. Die Filoteig-Blätter mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen.

Schritt 4/4

Bei 160°C ca. 45 Min. backen, oder bis der Spinat-Pie goldbraun ist. Guten Appetit!

Bei 160°C ca. 45 Min. backen, oder bis der Spinat-Pie goldbraun ist. Guten Appetit!