Rauchiges schwarze Bohnen-Dal

Rauchiges schwarze Bohnen-Dal

15 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Dieses Rezept ist eine Annäherung an der Version von Dishoom's Black Dal house und beinhaltet nur Zutaten, die meine Speisekammer hergegeben hat. Anstelle von Urid Dal Linsen habe ich schwarze Bohnen aus der Dose verwendet (wodurch sich die Kochzeit verringert) und mich für Kokosmilch anstatt Sahne entschieden. Dieses Gericht besteht nicht nur aus Zutaten, die du vielleicht bereits in deiner Vorratskammer hast, es ist auch vegan sowie gluten- und laktosefrei – also ein todsichererer Anwärter auf dein neues Lieblingsgericht – und der Geschmack ist mehr als nur gut. Serviert mit Basmatireis als Beilage und eingelegten roten Zwiebeln kann nichts mehr schiefgehen. #stayhomekeepcooking“

Aufwand

Einfach 👌

Zutaten

Portionen2
400 g
schwarze Bohnen aus der Dose
12½ g
Ingwer
2 Zehen
Knoblauch
1 EL
Kokosöl
½ EL
Garam Masala
¾ TL
geräuchertes Paprikapulver
½ TL
Chiliflocken
40 g
Tomatenmark
225 ml
Wasser
½
Lorbeerblatt
50 ml
Kokosmilch
Salz
Koriander (zum Servieren)
  • Schritte 1/3

    • 12½ g Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 400 g schwarze Bohnen aus der Dose
    • ½ EL Garam Masala
    • ¾ TL geräuchertes Paprikapulver
    • ½ TL Chiliflocken

    Ingwer und Knoblauch fein reiben oder mit Mörser und Stößel zu einer Paste verarbeiten. Schwarze Bohnen abtropfen lassen. Kokosöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Ingwer und Knoblauch darin ca. 3 Min. anbraten, bis sie weich sind und stark duften. Garam Masala, Chiliflocken und geräuchertes Paprikapulver hinzufügen und für ca. 1 Min. mitbraten, damit sich die Aromen entfalten können.

  • Schritte 2/3

    • 40 g Tomatenmark
    • 225 ml Wasser

    Tomatenmark dazugeben und ca. 3 Min. weiterbraten, bis es leicht karamellisiert. Schwarze Bohnen, Lorbeerblatt und 400 ml Wasser hinzufügen. Mit Salz abschmecken. Aufkochen lassen und bei geringer bis mittlerer Hitze für ca. 15 Min. köcheln lassen oder solange, bis die Bohnen weich sind.

  • Schritte 3/3

    • 50 ml Kokosmilch

    Ungefähr eine Tasse der Mischung entnehmen und in einen Messbecher füllen. Mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen Masse pürieren und zurück in den Topf geben. Alternativ ca. 1/4 der Soße mit einer Gabel zerdrücken, um sie anzudicken. Kokosmilch dazugeben, umrühren und für weitere 2 Min. kochen lassen. Mit Reis servieren und mit Koriander und gerösteten Kokos-Chips garnieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!