Shakshuka mit Kichererbsen und Spinat

Shakshuka mit Kichererbsen und Spinat

3 Bewertungen
P

pauline

Community Mitglied

„Leckeres schnelles Abend oder Mittagessen. Passt gut in eine Low Carb Diät, wenn man es ganz genau nimmt kann man dann auch die Kichererbsen weg lassen,…“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Eier
1
rote Zwiebel
100 g
stückige Tomaten aus der Dose
100 g
Kichererbsen aus der Dose
1 EL
Tomatenmark
200 g
Spinat
1 TL
Chili
1 TL
gemahlene Kurkuma
Olivenöl
Schwarzkümmel
Salz
Pfeffer
1 Zweig
Koriander
  • Schritte 1/3

    • 1 rote Zwiebel
    • 1 EL Tomatenmark
    • 1 TL Chili
    • 1 TL gemahlene Kurkuma
    • Olivenöl
    • Salz

    In einer beschichteten Pfanne die Zwiebeln mit einer guten Prise Salz in etwas Olivenöl glasig andünsten. Dann die Chilli und Kurkuma mitbraten und nach ca 2 Minuten das Tomatenmark dazu geben.

  • Schritte 2/3

    • 2 Eier
    • 100 g stückige Tomaten aus der Dose
    • 100 g Kichererbsen aus der Dose
    • 200 g Spinat

    Nach etwa 3 Minuten mit den gehackten Tomaten ablöschen, etwas eindicken lassen und die Kichererbsen und den Spinat hinzufügen. Dann 2 kleine Kuhlen für die Eier bilden und die Eier auf die Tomatensauce geben. Das ganze mit einem Deckel für ca 4 Minuten auf der Hitze stehen lassen.

  • Schritte 3/3

    • Schwarzkümmel
    • Pfeffer
    • 1 Zweig Koriander

    Fast fertig! Nur noch mit Pfeffer würzen und die Schwarzkümmelsamen hinzufügen. Noch kurz mit erhitzen lassen damit sie ihr Aroma entfalten können. Dann auf einem Teller servieren und den Koriander drauf geben.

  • Guten Appetit!

    Shakshuka mit Kichererbsen und Spinat

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!