Schwäbischer Kartoffelsalat

Schwäbischer Kartoffelsalat

3 Bewertungen

„Noch einmal vorab: Mayonnaise hat nichts in Kartoffelsalat zu suchen! Zumindest ist das in Süddeutschland so.... Schwäbischer Kartoffelsalat schmeckt herrlich, wenn er noch lauwarm ist oder auch kalt, wenn er schon ein paar Tage durchgezogen ist. Der beste Freund von Kartoffelsalat? Selbstverständlich - Maultaschen!“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
½ kg
festkochende Kartoffeln
125 ml
Brühe
½
Zwiebeln
EL
Sonnenblumenöl
EL
Weißweinessig
Salz
Pfeffer
gemahlene Muskatnuss
Petersilie (zum Garnieren)
Schnittlauch (zum Garnieren)
  • Schritte 1/6

    Kartoffeln schälen und dann für circa 18-20 Minuten bissfest in Salzwasser kochen.
    • ½ kg festkochende Kartoffeln

    Kartoffeln schälen und dann für circa 18-20 Minuten bissfest in Salzwasser kochen.

  • Schritte 2/6

    Kartoffeln abgießen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln dann noch warm in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

    Kartoffeln abgießen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln dann noch warm in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Schritte 3/6

    Parallel die Brühe aufsetzen. Die Zwiebeln klein hacken und in der Brühe mitgaren. Den Essig zur Brühe geben.
    • 125 ml Brühe
    • ½ Zwiebeln
    • EL Weißweinessig

    Parallel die Brühe aufsetzen. Die Zwiebeln klein hacken und in der Brühe mitgaren. Den Essig zur Brühe geben.

  • Schritte 4/6

    Die warmen Kartoffelscheiben nach und nach in eine Schüssel geben und schrittweise die heiße Brühe darüber gießen. Viel umrühren, so dass die Brühe in die Kartoffeln ziehen kann und der Kartoffelsalat schön "schlotzig" wird. Auf keinen Fall die ganze Brühe auf einmal in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten!!

    Die warmen Kartoffelscheiben nach und nach in eine Schüssel geben und schrittweise die heiße Brühe darüber gießen. Viel umrühren, so dass die Brühe in die Kartoffeln ziehen kann und der Kartoffelsalat schön "schlotzig" wird. Auf keinen Fall die ganze Brühe auf einmal in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten!!

  • Schritte 5/6

    Nun noch mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und das Öl einrühren..
    • EL Sonnenblumenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • gemahlene Muskatnuss

    Nun noch mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und das Öl einrühren..

  • Schritte 6/6

    Zum Servieren mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen. Fertig!
    • Petersilie (zum Garnieren)
    • Schnittlauch (zum Garnieren)

    Zum Servieren mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen. Fertig!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!