Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

0 Bewertungen
App öffnen
A

Anna Deischl

Community Mitglied

Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
45 Min.
Backzeit
40 Min.
Ruhezeit
50 Min.

Zutaten

2Portionen
3
Eier
130 g
Zucker
1 Packung
Vanillezucker (8g)
150 ml
Milch
130 g
Pflanzenöl
40 g
Kakaopulver
12 g
Backpulver
180 g
Mehl
¼ TL
Salz
3
Eiweiße
175 g
Zucker
250 g
Butter
175 g
Himbeeren (Tiefgekühlt)
100 g
Zartbitterschokolade
65 g
Butter
Himbeeren (Deko)

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Saftige Kokosmakronen
Saftige Kokosmakronen
Gefüllte Paprika vegetarisch mit Reis und Feta
Gefüllte Paprika vegetarisch mit Reis und Feta
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese
  • Schritte 1/ 14

    Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, den Boden einer 20-cm-Springform mit Backpapier bespannen und die Ränder gut einfetten. Beiseite stellen.

  • Schritte 2/ 14

    • 3 Eier
    • 130 g Zucker
    • 1 Packung Vanillezucker (8g)
    • 150 ml Milch
    • 130 g Pflanzenöl
    • 40 g Kakaopulver
    • 12 g Backpulver
    • 180 g Mehl
    • ¼ TL Salz

    Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker hell, dick und schaumig aufschlagen. Das Öl und die Milch hinzufügen und alles glattrühren. Kakao, Backpulver, Mehl und Salz zusammen in die Rührschüssel sieben und kurz einrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

  • Schritte 3/ 14

    Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen für 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Tortenboden aus dem Ofen nehmen und über Kopf auf einem Rost abkühlen lassen. Nach etwa 20 Minuten die Springform und das Backpapier entfernen und den Boden weiter abkühlen lassen.

  • Schritte 4/ 14

    • 175 g Himbeeren (Tiefgekühlt)

    Für die Himbeer-Swiss-Merinque-Buttercream die Tiefkühl-Himbeeren bei Raumtemperatur oder kurz in der Mikrowelle auftauen, pürieren und dann durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne mehr darin sind.

  • Schritte 5/ 14

    • 3 Eiweiße
    • 175 g Zucker

    in einer großen Rührschüssel über einem Wasserbad die Eiweiße solange mit dem Zucker von Hand leicht schlagen, bis die Masse warm ist und der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Das dauert meistens nicht einmal 5 Minuten. Zum testen einfach einen Finger in die Masse stecken und diese dann zwischen zwei Fingerspitzen reiben. Spürt man keine Zuckerkörner mehr, ist alles aufgelöst.

  • Schritte 6/ 14

    In der Küchenmaschine wird die Eiweiß-Zucker-Masse nun solange bei hoher Geschwindigkeit geschlagen, bis sie beim Herausziehen des Schneebesens feste Spitzen bildet und komplett abgekühlt ist. Das deuert etwa 10 Minuten.

  • Schritte 7/ 14

    • 250 g Butter

    Jetzt bei langsamer bis mittlerer Geschwindigkeit die weiche Butter esslöffelweise dazugeben und einrühren. Dabei kann es vorkommen, dass die Masse zwischendurch ausflockt, aber das ist ganz normal und git sich wieder. Einfach vom Schneebesen auf den Rühraufsatz wechseln und die Buttercreme af mittlerer Geschwindigkeit weiterrühren, bis alles wider cremig ist.

  • Schritte 8/ 14

    das Himbeer-Püree erst auf niedriger, dann auf höchster Stufe nach und nach untermixen. So lange weitermixen, bis die Buttercreme wieder cremig ist.

  • Schritte 9/ 14

    Die frischen Himbeeren zur Deko vorsichtig waschen und trockentupfen.

  • Schritte 10/ 14

    Den Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden auf eine drehbare Tortenplatte legen, etwa in Viertel der Himbeer-Buttercreme daraufgeben und glattstreichen. Den zweiten Boden auflegen und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen. Den letzten Boden darauflegen und die Torte komplett mit der restlichen Buttercreme einstreichen.

  • Schritte 11/ 14

    Die Torte für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Buttercreme etwas fest wird.

  • Schritte 12/ 14

    • 100 g Zartbitterschokolade
    • 65 g Butter

    Für die Ganache die Zartbitterschokolade mit der Butter zusammen über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle in 30-Sekunden-Intervallen schmelzen lassen und dann mit einer Gabel glattrühren.

  • Schritte 13/ 14

    Die Ganache mittig auf die gekühlte Torte gießen und zügig mit einer Winkelpalette so nach außen hin verteilen, dass überall etwas von der Ganache über die Ränder läuft. Schnell arbeiten, da die Ganache schnell fester wird, wenn sie die kalte Torte berührt.

  • Schritte 14/ 14

    • Himbeeren (Deko)

    Nach Belieben die frischen Himbeeren auf die noch leicht flüssige Ganache setzen.

  • Guten Appetit!

    Schoko-Himbeer-Torte

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!