Schneller Konfetti-Auflauf

0 Bewertungen
nadine.xk

nadine.xk

Community Mitglied

„Dieses Rezept koche ich sehr gerne, um meine Reste zu verwerten. Man kann prinzipiell nahezu alles an Gemüse zugeben und nach Belieben würzen. Viel Spaß beim Ausprobieren!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

30 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
150 g
Nudeln, verschiedene Farben
100 g
Tomaten
1
Paprika, verschiedene Farben
50 g
Kochschinken
142½ g
Mais aus der Dose
50 g
geriebener Mozzarellakäse
200 ml
Milch
Eier
Salz
Pfeffer
½
Frühlingszwiebel
Gewürze nach Geschmack

Utensilien

Topf, Messer, Schneidebrett, Auflaufform, Stabmixer

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/6

    • 150 g Nudeln, verschiedene Farben
    • Topf

    Die Nudeln wie gewohnt nach Packungsanweisung kochen.

  • Schritte 2/6

    • 100 g Tomaten
    • 1 Paprika, verschiedene Farben
    • 50 g Kochschinken
    • 142½ g Mais aus der Dose
    • Messer
    • Schneidebrett

    Die Tomaten und die Paprikaschoten waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls klein schneiden und den Mais abtropfen lassen.

  • Schritte 3/6

    • 50 g geriebener Mozzarellakäse
    • Auflaufform

    Nun die Nudeln mit dem Mais, den Paprikawürfeln, dem Schinken und der Hälfte des Käses mischen und in die Auflaufform geben.

  • Schritte 4/6

    • 200 ml Milch
    • Eier
    • Salz
    • Pfeffer
    • Gewürze nach Geschmack
    • Stabmixer

    Die Eier mit der Milch für die Soße mit einem Stabmixer verquirlen und das Ganze salzen, pfeffern und mit weiteren Gewürzen nach Geschmack ordentlich würzen. Als Gewürze eigenen sich beispielsweise italienische Kräuter, Paprika und Chili.

  • Schritte 5/6

    Die fertige Soße über die Nudeln gießen und den restlichen Käse darüber streuen. Den Auflauf nun bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

  • Schritte 6/6

    • ½ Frühlingszwiebel

    Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in kleine Ringe schneiden. Die Ringe anschließend vor dem Servieren über den Auflauf geben.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!