Schnelle asiatische Suppe mit Dumplings

Schnelle asiatische Suppe mit Dumplings

13 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Dies ist meine Lieblingssuppe, wenn ich eine wohltuende Aufmunterung brauche: voll mit wärmendem Ingwer und einer feinen Miso-Basis. Und das Beste daran ist, dass sie in nur etwa 20 Minuten zubereitet ist. Für den Hunger zwischendurch habe ich immer tiefgekühlte Gemüse- und Tofu-Dumplings (entweder japanische Gyoza oder koreanische Mandu) aus dem asiatischen Supermarkt im Kühlschrank, die ich dann in dieser Brühe aufwärme. Du kannst auch die Teigtaschen deiner Wahl verwenden, oder die Brühe als Grundlage für Nudelsuppen mit Tofu und Gemüse verwenden. Ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie mir!“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
12
asiatische Dumplings (tiefgefroren)
20 g
Ingwer
3 Zehen
Knoblauch
1
Karotte
2
Frühlingszwiebeln
1 l
Wasser
3
getrocknete Shiitake Pilze
2 EL
helle Sojasauce
EL
weiße Misopaste
Zucker
Salz
Sesamöl geröstet

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Sparschäler, Schüssel (klein), Topf (mit Deckel), Kochlöffel

Küchentipp Videos

messer-richtig-scharfen

Messer richtig schärfen

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

julienne-schneiden

Julienne schneiden

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal540
Eiweiß18 g
Fett16 g
Kohlenhydr.78 g
  • Schritte 1/3

    Ingwer schälen, dann in sehr dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und mit der flachen Seite des Messers zerdrücken. Möhren schälen und in Julienne schneiden. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, die grünen Teile zum Servieren aufheben.
    • 20 g Ingwer
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 1 Karotte
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sparschäler
    • Schüssel (klein)

    Ingwer schälen, dann in sehr dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und mit der flachen Seite des Messers zerdrücken. Möhren schälen und in Julienne schneiden. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, die grünen Teile zum Servieren aufheben.

  • Schritte 2/3

    Geröstetes Sesamöl bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer hinzufügen und ca. 3 Min unter ständigem Rühren braten, bis sie duften und weich werden. Karotten in den Topf geben und ca. 1 Min. weiterbraten. Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Shiitake-Pilze hinzufügen, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und ca. 5 Min. köcheln lassen.
    • Sesamöl geröstet
    • 1 l Wasser
    • 3 getrocknete Shiitake Pilze
    • Topf (mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Geröstetes Sesamöl bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer hinzufügen und ca. 3 Min unter ständigem Rühren braten, bis sie duften und weich werden. Karotten in den Topf geben und ca. 1 Min. weiterbraten. Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Shiitake-Pilze hinzufügen, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und ca. 5 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 3/3

    Mit Sojasauce, einer Prise Salz und Zucker würzen. Dumplings hinzugeben und bei halb aufgelegtem Deckel ca. 5 Min., wenn sie gefroren sind, und ca. 2 Min., wenn sie schon bei Zimmertemperatur sind, köcheln lassen, bis sie gar sind. Die Miso-Paste in etwas Brühe auflösen, dann in den Topf geben und durchrühren. Mit den Frühlingszwiebeln und etwas Sesamöl garnieren, falls gewünscht. Sofort servieren. Guten Appetit!
    • 2 EL helle Sojasauce
    • Salz
    • Zucker
    • 12 asiatische Dumplings (tiefgefroren)
    • EL weiße Misopaste
    • Sesamöl geröstet

    Mit Sojasauce, einer Prise Salz und Zucker würzen. Dumplings hinzugeben und bei halb aufgelegtem Deckel ca. 5 Min., wenn sie gefroren sind, und ca. 2 Min., wenn sie schon bei Zimmertemperatur sind, köcheln lassen, bis sie gar sind. Die Miso-Paste in etwas Brühe auflösen, dann in den Topf geben und durchrühren. Mit den Frühlingszwiebeln und etwas Sesamöl garnieren, falls gewünscht. Sofort servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!