Suche

Scharfe Chicken Wings mit Chili

10 Bewertungen
Gesponsert

„Eine leckere, scharfe und etwas andere Version der Buffalo Chicken Wings.“

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
2 kg Hähnchenflügel
Frühlingszwiebeln
Thai Chilis
100 g Mehl
1½ EL Cayennepfeffer
2 TL Salz
150 g ungesalzene Butter
60 g Tomatenmark
2 EL Sojasauce
1 TL gemahlener Koriander
40 ml Orangensaft
80 ml Cola
2 TL Sesamöl geröstet
1 EL Honig
½ TL Knoblauchpulver
2 TL Sesam (zum Servieren)
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schere
  • 2 Schüsseln (groß)
  • Zange
  • Stieltopf
  • Kochlöffel
  • Mörser und Stößel
  • Topf (groß)
  • Küchenthermometer
  • Küchenpapier

Nährwerte pro Portion

kcal.
942
Eiweiß
62 g
Fett
67 g
Kohlenhydr.
24 g
  • Schritt 1/6

    Frühlingszwiebeln und den Großteil der Chilis in feine Ringe schneiden. Beiseitestellen.
    • Frühlingszwiebeln
    • Thai Chilis
    • Schneidebrett
    • Messer

    Frühlingszwiebeln und den Großteil der Chilis in feine Ringe schneiden. Beiseitestellen.

  • Schritt 2/6

    Die Hühnerflügel am Gelenk teilen, so dass Flügel und Keule getrennt sind.
    • 2 kg Hähnchenflügel
    • Schere

    Die Hühnerflügel am Gelenk teilen, so dass Flügel und Keule getrennt sind.

  • Schritt 3/6

    Nun das Mehl mit Cayennepfeffer und der Hälfte des Salzes in einer großen Schüssel vermischen. Die Flügelteile in der Mehlmischung wenden, so dass sie von allen Seiten gut bemehlt sind. Jetzt für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
    • 100 g Mehl
    • 1½ EL Cayennepfeffer
    • 1 TL Salz
    • Schüssel (groß)
    • Zange

    Nun das Mehl mit Cayennepfeffer und der Hälfte des Salzes in einer großen Schüssel vermischen. Die Flügelteile in der Mehlmischung wenden, so dass sie von allen Seiten gut bemehlt sind. Jetzt für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

  • Schritt 4/6

    In der Zwischenzeit Butter, Tomatenmark, Sojasauce, gemahlenen Koriander, Orangensaft, Cola, geröstetes Sesamöl, Honig, Salz und Knoblauchpulver in einen Topf geben und für etwa 10 Min. köcheln lassen. Die restliche rote Chili mahlen und zur Sauce dazugeben, dann vom Herd nehmen.
    • 150 g ungesalzene Butter
    • 60 g Tomatenmark
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • 40 ml Orangensaft
    • 80 ml Cola
    • 2 TL Sesamöl geröstet
    • 1 EL Honig
    • 1 TL Salz
    • ½ TL Knoblauchpulver
    • Thai Chili
    • Stieltopf
    • Kochlöffel
    • Mörser und Stößel

    In der Zwischenzeit Butter, Tomatenmark, Sojasauce, gemahlenen Koriander, Orangensaft, Cola, geröstetes Sesamöl, Honig, Salz und Knoblauchpulver in einen Topf geben und für etwa 10 Min. köcheln lassen. Die restliche rote Chili mahlen und zur Sauce dazugeben, dann vom Herd nehmen.

  • Schritt 5/6

    Einen Topf mit Pflanzenöl aufstellen und erhitzen. Sobald das Öl eine Temperatur von 160-180 °C erreicht hat, die Hälfte der Hähnchenflügel vorsichtig hinzugeben. Nach etwa 6 Min. sollten die Chicken Wings schön goldbraun und knusprig sein. Die fertig frittierten Hühnerflügel auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen und abtropfen lassen. Jetzt die restlichen Hühnerflügel frittieren.
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Topf (groß)
    • Küchenthermometer
    • Küchenpapier

    Einen Topf mit Pflanzenöl aufstellen und erhitzen. Sobald das Öl eine Temperatur von 160-180 °C erreicht hat, die Hälfte der Hähnchenflügel vorsichtig hinzugeben. Nach etwa 6 Min. sollten die Chicken Wings schön goldbraun und knusprig sein. Die fertig frittierten Hühnerflügel auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen und abtropfen lassen. Jetzt die restlichen Hühnerflügel frittieren.

  • Schritt 6/6

    Die fertigen Chicken Wings in eine große Schüssel geben, mit der heißen Sauce übergießen und verrühren. Auf einem Teller servieren und mit Frühlingszwiebeln, Chilis und Sesam bestreuen. Guten Appetit!
    • 2 TL Sesam (zum Servieren)
    • Schüssel (groß)

    Die fertigen Chicken Wings in eine große Schüssel geben, mit der heißen Sauce übergießen und verrühren. Auf einem Teller servieren und mit Frühlingszwiebeln, Chilis und Sesam bestreuen. Guten Appetit!