Saftiger Eierlikör-Marmorkuchen

Zu wenige Bewertungen

„Der Eierlikör im Teig gibt dem Klassiker Marmorkuchen den besonderen Kniff und sorgt für eine extra Portion Saftigkeit. Der Kuchen schmeckt am zweiten Tag fast noch besser. “

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-20+
Eier
200 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
¼ l Eierlikör
¼ l Öl
300 g Mehl
Backpulver
2 EL Backkakao
1 Packung Mokkabohnen
1 EL Puderzucker

Utensilien

  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Sieb
  • Gugelhupfform
  • Sieb
  • Schritt 1/4

    • Eier
    • 200 g Zucker
    • 1 Beutel Vanillezucker
    • ¼ l Eierlikör
    • ¼ l Öl
    • 300 g Mehl
    • Backpulver
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Sieb

    Die Eier mit Zucker und Vanille-Zucker hellcremig schlagen. Den Eierlikör und das Öl nacheinander unterrühren. Das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel mischen und über die Ei-Zucker-Masse sieben und auf niedriger Stufe verrühren.

  • Schritt 2/4

    • Gugelhupfform

    Den Teig in zwei Teile teilen. Den hellen Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Gugelhupf-Form füllen.

  • Schritt 3/4

    • 2 EL Backkakao
    • 1 Packung Mokkabohnen

    Auf die andere Hälfte des Teiges den Kakao sieben und vorsichtig verrühren. Die Mokka-Bohnen ebenfalls unterheben. Den dunklen Teig gleichmäßig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen.

  • Schritt 4/4

    • 1 EL Puderzucker
    • Sieb

    Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (175 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 60 min backen. Auf einem Kuchenrost 10-20 min auskühlen lassen und stürzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.