Rote-Bete-Schokoladenkuchen

46 Bewertungen
Eni

Eni

notastelikehomeblog.de

Kontributorin

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
80 g Zartbitterschokolade
180 g Rote Bete (vorgekocht)
130 g Mehl (Type 405)
175 g Zucker
60 g Kakaopulver
1½ TL Backpulver
150 ml Olivenöl
1 TL Vanilleextrakt
Eier
80 g Sahne
2 EL Kirschmarmelade
1 EL Kakaopulver zum Bestäuben
Salz
Olivenöl zum Einfetten
Rosmarin zum Garnieren

Utensilien

  • große Rührschüssel
  • Backofen
  • Springform
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Standmixer
  • Schneebesen
  • Alufolie
  • Kuchengitter
  • hitzebeständige Schüssel
  • kleiner Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
314
Eiweiß
4 g
Fett
18 g
Kohlenhydr.
33 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 175°C vorheizen. Springform mit Olivenöl einfetten und beiseitestellen. In einer großen Schüssel Mehl mit Zucker, Kakaopulver, Salz und Backpulver vermengen.
    • 130 g Mehl
    • 175 g Zucker
    • 60 g Kakaopulver
    • 1½ TL Backpulver
    • Salz
    • Olivenöl zum Einfetten
    • große Rührschüssel
    • Backofen
    • Springform

    Backofen auf 175°C vorheizen. Springform mit Olivenöl einfetten und beiseitestellen. In einer großen Schüssel Mehl mit Zucker, Kakaopulver, Salz und Backpulver vermengen.

  • Schritt 2/5

    Rote Bete würfeln, in den Standmixer geben und pürieren. In einer großen Schüssel mit Olivenöl und Vanilleextrakt vermengen. Eier nacheinander zugeben und sorgfältig vermengen.
    • 180 g Rote Bete
    • 150 ml Olivenöl
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • Eier
    • Schneidebrett
    • große Rührschüssel
    • Messer
    • Standmixer
    • Schneebesen

    Rote Bete würfeln, in den Standmixer geben und pürieren. In einer großen Schüssel mit Olivenöl und Vanilleextrakt vermengen. Eier nacheinander zugeben und sorgfältig vermengen.

  • Schritt 3/5

    Die Rote-Bete-Mischung zur Mehlmischung geben und gut vermengen. Den Teig in die gefettete Springform geben und glatt streichen.

    Die Rote-Bete-Mischung zur Mehlmischung geben und gut vermengen. Den Teig in die gefettete Springform geben und glatt streichen.

  • Schritt 4/5

    Auf mittlerer Schiene ca. 35 – 45 Min. backen. In den letzten 10 Min. mit Alufolie bedecken. Nach Bedarf mit der Zahnstocherprobe testen, ob der Kuchen gar ist. Dafür den Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen – kommt er sauber heraus, ist der Kuchen fertig.
    • Alufolie

    Auf mittlerer Schiene ca. 35 – 45 Min. backen. In den letzten 10 Min. mit Alufolie bedecken. Nach Bedarf mit der Zahnstocherprobe testen, ob der Kuchen gar ist. Dafür den Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen – kommt er sauber heraus, ist der Kuchen fertig.

  • Schritt 5/5

    Kuchen aus dem Backofen holen und ca. 20 – 30 Min. in der Form abkühlen lassen, anschließend auf ein Kuchengitter geben und komplett auskühlen lassen. Währenddessen Schokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig über den Kuchen träufeln und mit Kakaopulver bestäuben. Nach Wunsch mit Rosmarinzweigen garnieren. Sobald die Schokoladenglasur fest ist, servieren und genießen!
    • 80 g Zartbitterschokolade
    • 80 g Sahne
    • 2 EL Kirschmarmelade
    • 1 EL Kakaopulver zum Bestäuben
    • Rosmarin zum Garnieren
    • Kuchengitter
    • hitzebeständige Schüssel
    • kleiner Topf

    Kuchen aus dem Backofen holen und ca. 20 – 30 Min. in der Form abkühlen lassen, anschließend auf ein Kuchengitter geben und komplett auskühlen lassen. Währenddessen Schokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig über den Kuchen träufeln und mit Kakaopulver bestäuben. Nach Wunsch mit Rosmarinzweigen garnieren. Sobald die Schokoladenglasur fest ist, servieren und genießen!