Rosa Pomelo-Tartelettes

6 Bewertungen

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Das Zusammenspiel aus süßer Teigkruste und leicht säuerlicher Pomelo-Füllung ist ein Gedicht. Das luftige, flambierte Baiser ist nur die Kirsche auf dem Törtchen!“

Aufwand

Mittel 👍
50
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
300 g rosa Pomelos
150 g Mehl
300 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
¼ TL Salz
1 TL rosa Pomeloabrieb
Eier
100 g ungesalzene Butter (kalt)
100 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
60 g Honig
½ EL Wasser
½ TL Vanilleextrakt
Eiweiße
Salz
Zucker
grobes Meersalz
rosa Pomelo (zum Garnieren)

Utensilien

  • Schüssel
  • Frischhaltefolie
  • Backofen
  • Nudelholz
  • Messer
  • Tarteform (Mini)
  • Backpapier
  • Backkugeln
  • Kuchengitter
  • Stabmixer
  • hitzebeständige Schüssel
  • Topf
  • Schneebesen
  • Topf (klein)
  • Schüssel (groß)
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Spritzbeutel
  • Gummispatel
  • Flambierbrenner

Nährwerte pro Portion

kcal.
664
Eiweiß
16 g
Fett
29 g
Kohlenhydr.
82 g
  • Schritt 1/7

    Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, gemahlene Mandeln, Salz, rosa Pomeloabrieb, Ei und kalte Butter vermengen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 150 g Mehl
    • 100 g Zucker
    • 100 g gemahlene Mandeln
    • ¼ TL Salz
    • 1 TL rosa Pomeloabrieb
    • Ei
    • 100 g ungesalzene Butter (kalt)
    • Schüssel
    • Frischhaltefolie

    Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, gemahlene Mandeln, Salz, rosa Pomeloabrieb, Ei und kalte Butter vermengen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritt 2/7

    Backofen auf 200°C vorheizen. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise in Größe der Förmchen ausstechen. Teigkreise in die gefetteten Förmchen legen, leicht an den Seiten andrücken und überschüssigen Teig abschneiden. Den Boden jedes Tartelettes mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kreise aus Backpapier ausschneiden und auf jedes Förmchen legen. Mit Backkugeln beschweren und ca. 10 Min. backen. Danach die Backkugeln entfernen und weitere ca. 5 Min. backen. Die Tartelettes aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
    • Backofen
    • Nudelholz
    • Messer
    • Tarteform (Mini)
    • Backpapier
    • Backkugeln
    • Kuchengitter

    Backofen auf 200°C vorheizen. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise in Größe der Förmchen ausstechen. Teigkreise in die gefetteten Förmchen legen, leicht an den Seiten andrücken und überschüssigen Teig abschneiden. Den Boden jedes Tartelettes mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kreise aus Backpapier ausschneiden und auf jedes Förmchen legen. Mit Backkugeln beschweren und ca. 10 Min. backen. Danach die Backkugeln entfernen und weitere ca. 5 Min. backen. Die Tartelettes aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

  • Schritt 3/7

    Fruchtfleisch der Pomelo mit einem Stabmixer pürieren.
    • 300 g rosa Pomelos
    • Stabmixer

    Fruchtfleisch der Pomelo mit einem Stabmixer pürieren.

  • Schritt 4/7

    Pomelo-Mischung in eine Schüssel geben und auf einen Topf mit köchelndem Wasser setzen. Zucker, Butter und Eier hinzufügen und ca. 15 Min. konstant rühren, oder bis die Masse andickt. Zum Abkühlen beiseitestellen.
    • 200 g Zucker
    • 100 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • Eier
    • hitzebeständige Schüssel
    • Topf
    • Schneebesen

    Pomelo-Mischung in eine Schüssel geben und auf einen Topf mit köchelndem Wasser setzen. Zucker, Butter und Eier hinzufügen und ca. 15 Min. konstant rühren, oder bis die Masse andickt. Zum Abkühlen beiseitestellen.

  • Schritt 5/7

    Abgekühlte Pomelo-Füllung in die Tartelettes geben und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

    Abgekühlte Pomelo-Füllung in die Tartelettes geben und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

  • Schritt 6/7

    Für das Baiser Honig, Wasser und Vanilleextrakt in einen kleinen Topf füllen. Eiweiße in einer großen Schüssel mit einer Prise Salz und Zucker schaumig schlagen, danach die warme Honig-Masse hinzugeben und alles steif und glänzend schlagen. Mischung in eine Spritztüte füllen.
    • 60 g Honig
    • ½ EL Wasser
    • ½ TL Vanilleextrakt
    • Eiweiße
    • Salz
    • Zucker
    • Topf (klein)
    • Schüssel (groß)
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Spritzbeutel
    • Gummispatel

    Für das Baiser Honig, Wasser und Vanilleextrakt in einen kleinen Topf füllen. Eiweiße in einer großen Schüssel mit einer Prise Salz und Zucker schaumig schlagen, danach die warme Honig-Masse hinzugeben und alles steif und glänzend schlagen. Mischung in eine Spritztüte füllen.

  • Schritt 7/7

    Baiser auf die abgekühlten Törtchen spritzen und falls gewünscht flambieren. Mit grobem Meersalz und Pomelo-Stückchen garnieren. Guten Appetit!
    • grobes Meersalz
    • rosa Pomelo (zum Garnieren)
    • Flambierbrenner

    Baiser auf die abgekühlten Törtchen spritzen und falls gewünscht flambieren. Mit grobem Meersalz und Pomelo-Stückchen garnieren. Guten Appetit!