Rollbraten vom gefüllten Schweinebauch mit Cranberrysauce

5 Bewertungen
Ruby

Ruby

„Dieses Gericht ist inspiriert von einer meiner liebsten italienischen Spezialitäten: Porchetta! Ein gigantisch großes, goldenes Stück Braten, gefüllt mit Kräutern und Knoblauch, das du üblicherweise in Scheiben geschnitten und in einem Brötchen serviert an vielen Marktständen findest. Diese Version mit Cranberryfüllung ist perfekt für eine große Gruppe oder festliche Anlässe geeignet. Gib dem Schweinebauch die nötige Zeit, um über Nacht zu trocknen – auf diese Weise bekommt der Braten seine unwiderstehlich knusprige Kruste.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
125
Min.
Backzeit
730
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
2½ kg Schweinebauch
2 EL Fenchelsamen
40 g Cranberrys
1½ EL grobes Meersalz
2 TL Chiliflocken
3 Zehen Knoblauch
1½ EL Olivenöl
Salbeiblätter
5 g Rosmarin
40 g getrocknete Cranberrys
Salz
Cranberrysauce (zum Servieren)

Utensilien

  • Pfanne
  • Zerkleinerer
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Küchengarn
  • Auflaufform
  • Backblech
  • Backofen
  • Küchenpapier
  • Zange
  • Aluminiumfolie

Nährwerte pro Portion

kcal.
903
Eiweiß
57g
Fett
70g
Kohlenhydr.
16g

Schritt 1/5

Fenchelsamen in einer Pfanne rösten, bis sie zu duften beginnen.
  • 2 EL Fenchelsamen
  • Pfanne

Fenchelsamen in einer Pfanne rösten, bis sie zu duften beginnen.

Schritt 2/5

Cranberrys, grobes Meersalz, Chiliflocken, Knoblauchzehen, die Fenchelsamen, Olivenöl, Salbeiblätter, Rosmarin und getrocknete Cranberrys in einen Zerkleinerer geben. Gut mixen und anschließend beiseitestellen.
  • 40 Cranberrys
  •  EL grobes Meersalz
  • 2 TL Chiliflocken
  • 3 Zehen Knoblauch
  •  EL Olivenöl
  • 5 Salbeiblätter
  • 5 Rosmarin
  • 40 getrocknete Cranberrys
  • Zerkleinerer

Cranberrys, grobes Meersalz, Chiliflocken, Knoblauchzehen, die Fenchelsamen, Olivenöl, Salbeiblätter, Rosmarin und getrocknete Cranberrys in einen Zerkleinerer geben. Gut mixen und anschließend beiseitestellen.

Schritt 3/5

Schweinebauch längs in zwei dünne Scheiben schneiden, großzügig salzen und die Haut damit gut einreiben.
  •  kg Schweinebauch
  • Salz
  • Schneidebrett
  • Messer

Schweinebauch längs in zwei dünne Scheiben schneiden, großzügig salzen und die Haut damit gut einreiben.

Schritt 4/5

Cranberry-Paste auf dem Schweinebauch verteilen, dabei an den Rändern ca. 3 cm Platz lassen. Nun Schweinebauch einrollen und mit Küchengarn in Abständen von ca. 2 cm zusammenbinden. Etwas Küchengarn abtrennen und erneut Schlaufen durch die Fäden ziehen. Fleisch in eine Auflaufform legen und mind. 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch ca. 1 Std. vor der Zubereitung im Backofen aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen.
  • Küchengarn
  • Auflaufform

Cranberry-Paste auf dem Schweinebauch verteilen, dabei an den Rändern ca. 3 cm Platz lassen. Nun Schweinebauch einrollen und mit Küchengarn in Abständen von ca. 2 cm zusammenbinden. Etwas Küchengarn abtrennen und erneut Schlaufen durch die Fäden ziehen. Fleisch in eine Auflaufform legen und mind. 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch ca. 1 Std. vor der Zubereitung im Backofen aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen.

Schritt 5/5

Backofen auf 220°C vorheizen. Den Rollbraten mit etwas Küchenpapier abtupfen und die Auflaufform in den Backofen geben. Nach ca. 30 Min. Hitze auf 180°C reduzieren und den Rollbraten für weitere 1 1/2 – 2 Std. braten lassen. Für eine knusprige Kruste für ca. 3 – 5 Min. bei Grillfunktion von allen Seiten grillen, dabei mit einer Zange drehen.  Anschließend aus dem Backofen nehmen, mit Aluminiumfolie bedecken und ca. 10 Min. ruhen. Aluminiumfolie entfernen, Rollbraten in Scheiben schneiden und mit Cranberrysauce servieren. Guten Appetit!
  • Cranberrysauce (zum Servieren)
  • Backblech
  • Backofen
  • Küchenpapier
  • Zange
  • Aluminiumfolie
  • Schneidebrett
  • Messer

Backofen auf 220°C vorheizen. Den Rollbraten mit etwas Küchenpapier abtupfen und die Auflaufform in den Backofen geben. Nach ca. 30 Min. Hitze auf 180°C reduzieren und den Rollbraten für weitere 1 1/2 – 2 Std. braten lassen. Für eine knusprige Kruste für ca. 3 – 5 Min. bei Grillfunktion von allen Seiten grillen, dabei mit einer Zange drehen. Anschließend aus dem Backofen nehmen, mit Aluminiumfolie bedecken und ca. 10 Min. ruhen. Aluminiumfolie entfernen, Rollbraten in Scheiben schneiden und mit Cranberrysauce servieren. Guten Appetit!