Roggen-Sauerteig Brot

Roggen-Sauerteig Brot

3 Bewertungen
Alexandra

Alexandra

Community Mitglied

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

105 Min.

Ruhezeit

960 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Anstellgut
900 ml
Wasser (warm)
500 g
Roggenmehl Type 1150
300 g
helles Dinkelmehl
200 g
Weizenmehl Type 550
20 g
Salz
80 g
Chiasamen / 25g Leinsamen
100 g
Sonnenblumenkerne
100 g
Kürbiskerne
2 EL
geriebener Kümmel
Haferflocke (zum Bestreuen)
Butter (zum Einfetten)
  • Schritte 1/5

    • 300 g Anstellgut
    • 900 ml Wasser (warm)
    • 500 g Roggenmehl Type 1150
    • 300 g helles Dinkelmehl
    • 200 g Weizenmehl Type 550
    • 20 g Salz
    • 80 g Chiasamen / 25g Leinsamen
    • 100 g Sonnenblumenkerne
    • 100 g Kürbiskerne
    • Butter (zum Einfetten)

    Am ersten Tag: Löse das Anstellgut in warmem Wasser auf. Als nächstes gibst du die drei Mehlsorten, das Salz, den Kümmel, die Chiasamen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne dazu und vermengst alles zu einem glatten Teig. Als Variante schmecken Leinsamen auch sehr gut. Den Teig knetest du mit den Händen 5-10 Minuten und lässt ihn mit einem feuchten Tuch abgedeckt 3h an einem warmen Ort ruhen.

  • Schritte 2/5

    Nun knetest du den Teig nocheinmal, gibst ihn in ein gut bemehltes Gärkörbchen und stellst ihn für 12-15h in den Kühlschrank.

  • Schritte 3/5

    • 2 EL geriebener Kümmel
    • Haferflocke (zum Bestreuen)

    Am zweiten Tag: Wässere den Bräter für 30 Minuten. Ich verwende einen Römertopf, bei anderen Brätern weicht die Back- und Vorbereitungszeit ab. Buttere den Bräter und streue ihn wahlweise mit Haferflocken oder anderen Saaten, Kernen oder Samen aus. Stürze nun den Teig in den vorbereiteten Bräter und schneide ihn ein.

  • Schritte 4/5

    Stelle den Bräter mit Deckel in den Ofen und backe das Brot bei 210 Grad für 60 Minuten. Nimm den Deckel ab und backe es für weitere 45 Minuten.

  • Schritte 5/5

    Lasse das Brot auf einem Gitter mindestens eine Stunde auskühlen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Roggen-Sauerteig Brot

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!