Risotto mit Kürbis und karamellisierten Esskastanien

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍
60
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
50 g Esskastanien
25 g brauner Zucker
25 ml Wasser
Zwiebel
150 g Risottoreis
200 g Hokkaidokürbis
1 Zweig Thymian
60 ml Weißwein
600 ml Gemüsebrühe
25 g Butter
50 g geriebener Parmesankäse
100 g Hokkaidokürbis
½ Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Zweig Thymian
Wasser
Salz
Pfeffer
Petersilie
Olivenöl oder Rapsöl

Utensilien

  • 2 Pfannen
  • 3 Holzlöffel
  • Teller
  • Backpapier
  • Topf
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Reibe
  • Stabmixer
  • Schritt 1/6

    • 50 g Esskastanien
    • 25 g brauner Zucker
    • 25 ml Wasser
    • Pfanne
    • Holzlöffel
    • Teller
    • Backpapier

    Esskastanien in kleine Stücke hacken. In eine Pfanne Zucker und Wasser geben und die Mischung erhitzen bis sie aufkocht bei mittlerer Hitze. Sobald der Zucker aufgelöst ist, die Esskastanien hineingeben. Hierbei ständig rühren, so dass sie nicht verbrennen. Wenn die Esskastanien gut umhüllt von Zucker sind, dann vorsichtig auf ein Backpapier oder Teller legen. Abkühlen lassen und zur Seite stellen.

  • Schritt 2/6

    • 150 g Risottoreis
    • Zwiebel
    • 200 g Hokkaidokürbis
    • 1 Zweig Thymian
    • Olivenöl oder Rapsöl
    • Topf
    • Holzlöffel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Olivenöl oder Rapsöl in einem Topf erhitzen und die feingehackten Zwiebeln dazugeben. Kurze Zeit später den Risottoreis mit hineingeben bis der Reis glasig ist und die Zwieben goldbraun sind. Den Kürbis würfelförmig klein schneiden und mit dem Thymian ebenfalls in den Top geben.

  • Schritt 3/6

    • 60 ml Weißwein
    • 600 ml Gemüsebrühe

    Mit Weißwein ablöschen und den Alkohol verdampfen lassen. Daraufhin ein wenig der Gemüsebrühe hinzugeben, so dass die Zutaten mit Brühe bedeckt sind. Herd auf mittlere Hitze runter stellen. Nun unterständigem Rühren immer wieder Gemüsebrühe beifügen, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat.

  • Schritt 4/6

    • 25 g Butter
    • 50 g geriebener Parmesankäse
    • Reibe

    Den Topf vom Herd nehmen. Butter und geriebenen Parmesan hineingeben und unterrühren bis die Bitter und der Parmesan geschmolzen sind.

  • Schritt 5/6

    • Salz
    • Pfeffer
    • Petersilie

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie servieren.

  • Schritt 6/6

    • 100 g Hokkaidokürbis
    • ½ Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 Zweig Thymian
    • Wasser
    • Pfanne
    • Stabmixer
    • Holzlöffel

    Optional: ein Kürbispüree zubereiten. Hierbei Kürbis, eine halbe Zwiebel, eine Knoblauchzehe und Thymian in Öl anbraten. Mit ein wenig Wasser ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis der Kürbis weich gekocht ist. Zwischen durch immer wieder einen Schuss Wasser hinzufügen. Thymian aus der Pfanne entfernen. Den Inhalt der Pfanne mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit dem Risotto servieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich