Rinderschmorbraten mit Sahne-Essig-Soße

5 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Dieses Gericht ist eine genauso leckere, aber schnellere Alternative zu Sauerbraten. Ein köstliches Sonntagsessen mit viel Soße!“

Aufwand

Einfach 👌
210
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
1 kg Rinderbraten
70 ml Weißweinessig
100 ml Schlagsahne
3 Stangen Staudensellerie
Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
200 g Kaiserschoten
100 g Butter
500 ml Rinderbrühe
15 g Mehl
Lorbeerblatt
Pfeffer
Salz
Zucker

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf (gross, mit Deckel)
  • Zange
  • Pfannenwender
  • Sieb
  • Pfanne (klein)
  • Schaumkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
487
Eiweiß
41 g
Fett
30 g
Kohlenhydr.
11 g
  • Schritt 1/4

    Staudensellerie klein schneiden, Zwiebel halbieren und Knoblauch fein hacken. Den Rinderbraten salzen und mit etwas Mehl bestäuben. Kaiserschoten putzen, von Fäden befreien und beiseitelegen.
    • 3 Stangen Staudensellerie
    • Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 kg Rinderbraten
    • 15 g Mehl
    • 200 g Kaiserschoten
    • Salz
    • Messer
    • Schneidebrett

    Staudensellerie klein schneiden, Zwiebel halbieren und Knoblauch fein hacken. Den Rinderbraten salzen und mit etwas Mehl bestäuben. Kaiserschoten putzen, von Fäden befreien und beiseitelegen.

  • Schritt 2/4

    Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten anbraten, bis sie gebräunt sind. Rinderbraten dazugeben und von allen Seiten anbraten. Anschließend Sellerie, Knoblauch und Lorbeerblatt und Weißweinessig dazugeben und den Essig vollständig verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 70 g Butter
    • Lorbeerblatt
    • 70 ml Weißweinessig
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf (gross, mit Deckel)
    • Zange

    Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten anbraten, bis sie gebräunt sind. Rinderbraten dazugeben und von allen Seiten anbraten. Anschließend Sellerie, Knoblauch und Lorbeerblatt und Weißweinessig dazugeben und den Essig vollständig verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 3/4

    Das Fleisch und Gemüse mit dem Großteil der Rinderbrühe ablöschen. Hitze reduzieren, einen Deckel auf den Topf setzen und den Rinderbraten ca. 3 Std. schmoren lassen. Nach der Garzeit Sahne in den Topf geben und die Soße abseihen und mit Salz abschmecken.
    • 400 ml Rinderbrühe
    • 100 ml Schlagsahne
    • Salz
    • Pfannenwender
    • Sieb

    Das Fleisch und Gemüse mit dem Großteil der Rinderbrühe ablöschen. Hitze reduzieren, einen Deckel auf den Topf setzen und den Rinderbraten ca. 3 Std. schmoren lassen. Nach der Garzeit Sahne in den Topf geben und die Soße abseihen und mit Salz abschmecken.

  • Schritt 4/4

    Restliche Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die restliche Rinderbrühe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und aufkochen lassen. Die Kaiserschoten dazugeben und ca. 1 Min. im Fond glasieren. Rinderbraten aus dem Topf nehmen, in Scheiben schneiden und zurück zum Eintopf geben. Den Rindereintopf mit Kaiserschoten servieren. Guten Appetit!
    • 30 g Butter
    • 100 ml Rinderbrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker
    • Pfanne (klein)
    • Schaumkelle

    Restliche Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die restliche Rinderbrühe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und aufkochen lassen. Die Kaiserschoten dazugeben und ca. 1 Min. im Fond glasieren. Rinderbraten aus dem Topf nehmen, in Scheiben schneiden und zurück zum Eintopf geben. Den Rindereintopf mit Kaiserschoten servieren. Guten Appetit!