Rinderhackbraten mit Blumenkohlpüree und Zwiebelsoße

Rinderhackbraten mit Blumenkohlpüree und Zwiebelsoße

9 Bewertungen
M

Marco Hartz

Koch bei Kitchen Stories

kis-art.com/
„Hackbraten ist das beste Wohlfühlessen für die ganze Familie. Umhüllt von knusprigem Speck und serviert mit käsigem Blumenkohlpüree und gebratenem Gemüse, macht er dich garantiert satt und glücklich.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

50 Min.

Backzeit

40 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Rinderhackfleisch
100 g
Schinkenspeck
2
Karotten
1
Lauch
1 EL
Pflanzenöl
10 g
Petersilie
100 ml
Rinderbrühe
½ TL
Speisestärke
1
Zwiebeln
100 g
mehlig kochende Kartoffeln
300 g
Blumenkohl
½ Zehe
Knoblauch
1 EL
Tomatenmark
½ EL
Senf
50 g
Parmesankäse (gerieben)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Backofen, Messer, Schneidebrett, Auflaufform, Messbecher, Sparschäler, Schüssel (groß), Pfanne, Zange, Topf (groß, mit Deckel), Kochlöffel, Sieb, Stabmixer

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachte-bratensosse

Hausgemachte Bratensoße

lauch-richtig-waschen-und-schneiden

Lauch richtig waschen und schneiden

blumenkohl-richtig-schneiden

Blumenkohl richtig schneiden

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal926
Fett64 g
Eiweiß49 g
Kohlenhydr.40 g
  • Schritte 1/4

    Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze (200°C Umluft) vorheizen. Karotten schälen, der Länge nach vierteln und in ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Lauch der Länge nach halbieren, mit Wasser abspülen und quer in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Lauch und Karotten in eine Auflaufform geben, mit der Hälfte des Öls vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz beiseite stellen. Die Petersilie fein hacken. In einem Messbecher die Rinderbrühe mit Speisestärke vermischen. Zwiebeln halbieren, schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Blumenkohl in Röschen zerteilen.
    • 2 Karotten
    • 1 Lauch
    • ½ EL Pflanzenöl
    • 10 g Petersilie
    • 100 ml Rinderbrühe
    • ½ TL Speisestärke
    • 1 Zwiebeln
    • 100 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 300 g Blumenkohl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backofen
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Auflaufform
    • Messbecher
    • Sparschäler

    Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze (200°C Umluft) vorheizen. Karotten schälen, der Länge nach vierteln und in ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Lauch der Länge nach halbieren, mit Wasser abspülen und quer in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Lauch und Karotten in eine Auflaufform geben, mit der Hälfte des Öls vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz beiseite stellen. Die Petersilie fein hacken. In einem Messbecher die Rinderbrühe mit Speisestärke vermischen. Zwiebeln halbieren, schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Blumenkohl in Röschen zerteilen.

  • Schritte 2/4

    Knoblauch schälen und fein hacken. In einer großen Schüssel Hackfleisch und Knoblauch vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen aus der Fleischmischung einen Laib formen. Die Bacon-Scheiben leicht überlappend nebeneinander legen, den Hackbraten darauf legen und aufrollen. Eine Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Den Hackbraten mit der Nahtseite nach unten ohne zusätzliches Öl in die Pfanne legen und von allen Seiten ca. 5 Min. braten, oder bis der Speck leicht gebräunt ist.
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 300 g Rinderhackfleisch
    • 100 g Schinkenspeck
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel (groß)
    • Pfanne
    • Zange

    Knoblauch schälen und fein hacken. In einer großen Schüssel Hackfleisch und Knoblauch vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen aus der Fleischmischung einen Laib formen. Die Bacon-Scheiben leicht überlappend nebeneinander legen, den Hackbraten darauf legen und aufrollen. Eine Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Den Hackbraten mit der Nahtseite nach unten ohne zusätzliches Öl in die Pfanne legen und von allen Seiten ca. 5 Min. braten, oder bis der Speck leicht gebräunt ist.

  • Schritte 3/4

    Den Hackbraten auf das Gemüse in der Auflaufform legen. Im Ofen ca. 30–40 Min. backen, oder bis das Fleisch gar und nicht mehr rosa ist. In der Zwischenzeit Blumenkohl und Kartoffeln in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei geschlossenem Deckel ca. 20–25 Min. kochen, bis sie weich sind. Das restliche Öl in der zuvor benutzten Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel hinzufügen und ca. 2 Min. anbraten. Tomatenmark hinzugeben und ca. 1 Min. anbraten. Mit Rinderbrühe ablöschen, Senf hinzufügen und ca. 4–6 Min. kochen, bis die Soße eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hälfte der gehackten Petersilie unterrühren.
    • ½ EL Pflanzenöl
    • 1 EL Tomatenmark
    • ½ EL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf (groß, mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Den Hackbraten auf das Gemüse in der Auflaufform legen. Im Ofen ca. 30–40 Min. backen, oder bis das Fleisch gar und nicht mehr rosa ist. In der Zwischenzeit Blumenkohl und Kartoffeln in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei geschlossenem Deckel ca. 20–25 Min. kochen, bis sie weich sind. Das restliche Öl in der zuvor benutzten Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel hinzufügen und ca. 2 Min. anbraten. Tomatenmark hinzugeben und ca. 1 Min. anbraten. Mit Rinderbrühe ablöschen, Senf hinzufügen und ca. 4–6 Min. kochen, bis die Soße eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hälfte der gehackten Petersilie unterrühren.

  • Schritte 4/4

    Für das Püree den Blumenkohl und die Kartoffeln abgießen. Zurück in den Topf geben und den geriebenen Parmesankäse hinzufügen. Mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen, portionieren und nach Belieben etwas von dem Fleischsaft in die fertige Soße geben. Das Blumenkohlpüree auf Tellern verteilen, die Hackbratenscheiben darauf legen und mit der Zwiebelsoße beträufeln und mit der übrigen Petersilie bestreuen. Ofengemüse daneben anrichten und sofort servieren.
    • 50 g Parmesankäse (gerieben)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Sieb
    • Stabmixer

    Für das Püree den Blumenkohl und die Kartoffeln abgießen. Zurück in den Topf geben und den geriebenen Parmesankäse hinzufügen. Mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen, portionieren und nach Belieben etwas von dem Fleischsaft in die fertige Soße geben. Das Blumenkohlpüree auf Tellern verteilen, die Hackbratenscheiben darauf legen und mit der Zwiebelsoße beträufeln und mit der übrigen Petersilie bestreuen. Ofengemüse daneben anrichten und sofort servieren.

  • Guten Appetit!

    Rinderhackbraten mit Blumenkohlpüree und Zwiebelsoße

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!