Rhabarber-Crumble mit Mandeln

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
15
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
75 g KLUTH Mandeln
75 g KLUTH Römer-Haselnusskerne
50 g Haferflocken
75 g Weizenmehl Typ 1050
1 Prise Salz
1 Packung Vanillezucker
4 EL Butter
400 g Rhabarber
2 EL brauner Zucker
½ TL gemahlener Zimt

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Rührschüssel
  • Pfanne
  • Auflaufform
  • Schritt 1/3

    • 75 g KLUTH Mandeln
    • 75 g KLUTH Römer-Haselnusskerne
    • 50 g Haferflocken
    • 75 g Weizenmehl Typ 1050
    • 1 Prise Salz
    • 1 Packung Vanillezucker
    • 4 EL Butter
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Rührschüssel

    Mandeln und Haselnusskerne hacken. Mandeln, Haselnusskerne, Haferflocken, Mehl, Salz, Vanillezucker und 3 EL Butter mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Crumble-Masse für 15 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  • Schritt 2/3

    • 400 g Rhabarber
    • 2 EL brauner Zucker
    • ½ TL gemahlener Zimt
    • Pfanne

    Inzwischen Rhabarber waschen, putzen und ggf. entfädeln. Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und Rhabarber darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten garen. Zucker und Zimt zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten karamellisieren lassen.

  • Schritt 3/3

    • Auflaufform

    Rhabarber in eine ofenfeste Form (ca. 20x20 cm) geben. Crumble-Masse darüber bröseln und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) etwa 30 Minuten goldgelb backen. Rhabarber-Crumble lauwarm servieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich