Suche

Ragu alla Bolognese Original Rezept

1 Bewertungen

Christoph Müller

Community Mitglied

„Dieses Rezept habe ich auf Reisehappen.de gefunden und nachgekocht. Es war so gut, dass ich es euch weiter geben wollte und für mich gespeichert habe.“

Aufwand

Mittel 👍
15
Min.
Zubereitung
120
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
300 g Rinderhackfleisch
150 g Pancetta
50 g Karotten
50 g Staudensellerie
Zwiebel
300 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
100 ml Weißwein
100 ml Vollmilch
100 ml Gemüsebrühe
Butter
Salz
Pfeffer
  • Schritt 1/5

    • 150 g Pancetta
    • 50 g Karotten
    • 50 g Staudensellerie
    • Zwiebel

    Den Pancetta sehr fein hacken. Die Zwiebeln und die Karotte schälen und beides sehr fein würfeln. Den Stangensellerie waschen, trocken tupfen und ebenfalls sehr fein würfeln.

  • Schritt 2/5

    • 300 g Rinderhackfleisch
    • 100 ml Weißwein
    • Butter

    Etwas Butter in einem Topf schmelzen und Pancetta, Zwiebeln, Karotten- und Selleriewürfel einige Minuten darin anschwitzen. Anschließend das Rinderhackfleisch dazugeben und unter Rühren bei hoher Temperatur von allen Seiten anbraten. Dann mit dem Wein ablöschen und warten bis die Flüssigkeit komplett verdunstet ist.

  • Schritt 3/5

    • 300 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
    • 100 ml Gemüsebrühe

    Danach die Tomaten und die Gemüsebrühe hinzufügen. Das Ragù bei mittlerer Hitze zugedeckt mindestens 2 Stunden sanft köcheln lassen. Ab und zu mal umrühren.

  • Schritt 4/5

    • 100 ml Vollmilch
    • Salz
    • Pfeffer

    Kurz vor Ende der Garzeit die Milch zufügen. Durch die Milch wird die Säure der Tomaten abgeschwächt. Das Ragù mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 5/5

    Wenn Du Hartweizennudeln verwendest kann Du nun noch einen Schuss Sahne zugeben. Solltest Du frische Tagliatelle verwenden hat die Sahne in der Sauce aber nichts verloren.

Mehr Köstlichkeiten für dich