Pochiertes Zitronenhähnchen mit Rotkohl-Bulgursalat

5 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Hähnchenbrustfilets
120 g Bulgur
1⅓ l Hühnerbrühe
300 g Rotkohl
20 g Ingwer
Chili
rote Zwiebel
20 ml Apfelessig
40 ml Olivenöl
Orange
Zitrone
4 Zweige Rosmarin
50 g Fetakäse
40 g Cashewkerne (geröstet)
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Topf
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel (groß)
  • Pfanne (tief)

Nährwerte pro Portion

kcal
528
Eiweiß
50 g
Fett
21 g
Kohlenhydr.
30 g
  • Schritt 1/5

    Einkaufstipp: Wenn dir heimische Lebensmittel wichtig sind, dann achte beim nächsten Einkauf von Geflügelfleisch auf die „D“s auf der Verpackung. Die garantieren dir Geflügelfleisch aus Deutschland!

  • Schritt 2/5

    • 120 g Bulgur
    • 300 ml Hühnerbrühe
    • 300 g Rotkohl
    • 20 g Ingwer
    • Chili
    • rote Zwiebel
    • Topf
    • Schneidebrett
    • Messer

    Den Bulgur zusammen mit 300 ml Hühnerbrühe aufkochen und langsam in etwa 15 Minuten gar köcheln. Den Rotkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Die Chili in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

  • Schritt 3/5

    • 20 ml Apfelessig
    • 40 ml Olivenöl
    • Orange
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel (groß)

    In einer großen Schüssel alles zusammen mit Apfelessig und Olivenöl vermengen. Die Orange schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem lauwarmen Bulgur und dem Rotkohl mischen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 4/5

    • 1 l Hühnerbrühe
    • Hähnchenbrustfilets
    • Zitrone
    • 4 Zweige Rosmarin
    • Pfanne (tief)

    1 Liter Hühnerbrühe in einer tiefen Pfanne zum Kochen bringen. Hähnchenbrüste mit Zitronenscheiben und Rosmarin dazugeben. Das Ganze etwa 3 Minuten kochen lassen, dann vom Herd ziehen und in etwa 15 Minuten garziehen.

  • Schritt 5/5

    • 50 g Fetakäse
    • 40 g Cashewkerne (geröstet)

    Den Bulgursalat mit der aufgeschnittenen Hähnchenbrust und den Zitronenscheiben anrichten. Mit zerbröseltem Feta und Cashewkernen bestreut servieren und genießen.