Pochierte Quitten mit Mascarpone und Haselnusskrokant

Pochierte Quitten mit Mascarpone und Haselnusskrokant

2 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Dieses Dessert-Rezept haben Christian und ich gemeinsam während einer Video-Challenge kreiert. Die Aufgabe: Ein improvisiertes 3-Gänge-Menü ausschließlich mit den zur Verfügung gestellten Zutaten kreieren. Schau auf unserem Youtube-Kanal vorbei, um zu sehen, ob wir die Challenge gemeistert haben! Dieses einfache, aber gleichzeitig anspruchsvolle Dessert-Rezept zeigt dir, wie du alltägliche Zutaten wie ein*e Profiköch*in aufwerten und daraus etwas absolut Restauranttaugliches kreieren kannst.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

15 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1
Quitten
125 g
Mascarpone
60 g
Zucker
50 ml
Weißwein
½
Sternanis
2 Zweige
Rosmarin
EL
Butter
15 g
Haselnüsse
½ Blatt
Blätterteig
½
Vanilleschote
Puderzucker (zum Bestäuben)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Sparschäler, Topf, Kochlöffel, Pfanne, Zerkleinerer, Backblech, Backpapier, Backofen, Schüssel, Schneebesen

Küchentipp Videos

quitten-richtig-schneiden

Quitten richtig schneiden

nusse-anrosten

Nüsse anrösten

zucker-richtig-karamellisieren

Zucker richtig karamellisieren

Nährwerte pro Portion

kcal890
Fett60 g
Eiweiß10 g
Kohlenhydr.75 g
  • Schritte 1/4

    • 1 Quitten
    • 40 g Zucker
    • 50 ml Weißwein
    • ½ Sternanis
    • 1 Zweige Rosmarin
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Sparschäler

    Quitten schälen und entkernen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Für die pochierten Quitten: Zwei Drittel des Zuckers bei mittlerer Hitze in einen Topf geben und karamellisieren lassen, dabei den Topf nach Bedarf schwenken. Dann Weißwein, Sternanis und etwas Rosmarin hinzugeben und mit den Quitten bedecken. Die Hitze reduzieren und ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Quitten weichgekocht sind.

  • Schritte 2/4

    • 15 g Zucker
    • 1 Zweige Rosmarin
    • 1 EL Butter
    • Topf
    • Kochlöffel
    • Pfanne

    Für die karamellisierte Rosmarin-Deko, zuerst den restlichen Zucker in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Karamellisieren lassen, dann zwei Drittel der Butter einrühren und die Hitze reduzieren. Die abgezupften Rosmarinblätter hinzufügen und die Pfanne schwenken, bis sie vollständig umhüllt sind. Ca. 30 Sek. – 1 Min. kochen lassen. Dann herausnehmen, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

  • Schritte 3/4

    • 15 g Haselnüsse
    • ½ Blatt Blätterteig
    • ½ EL Butter
    • Puderzucker (zum Bestäuben)
    • Zerkleinerer
    • Backblech
    • Backpapier
    • Backofen

    Für den Haselnusskrokant, die Haselnüsse rösten und dann in einer Küchenmaschine zu einer sandigen Masse verarbeiten. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausrollen. Mit geschmolzener Butter bestreichen. Haselnussmasse darauf verteilen und gut mit Puderzucker bestäuben. Bei 160°C ca. 15 Min. backen, bis alles gebräunt und knusprig ist.

  • Schritte 4/4

    • 125 g Mascarpone
    • ½ Vanilleschote
    • Schüssel
    • Schneebesen

    Für die Mascarponecreme, die Mascarpone, ausgekratzte Vanilleschote und nach Belieben etwas Quittensirup zum Süßen der Creme hinzufügen und mit einem Schneebesen luftig aufschlagen. Zum Kühlen in den Kühlschrank stellen. Zum Anrichten, etwas Mascarponecreme in eine Schüssel geben und mit den Quitten belegen. Das Gebäck in Stücke brechen und in die Creme stecken, so dass sie in verschiedenen Winkeln ausgerichtet sind. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Pochierte Quitten mit Mascarpone und Haselnusskrokant

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!