Suche

Pikante Sommer-Tagliatelle mit Zucchini und zitronigen Semmelbröseln

45 Bewertungen

Esther Bergmann

Kontributor

„Dieses Rezept ist eine erfrischende und gleichzeitig leicht scharfe Pasta-Variante, die hervorragend zum Sommer passt. Der cremige Büffelmozzarella dämpft die Schärfe des Chili etwas ab und das zitronige Semmelbrösel-Topping gibt eine knusprige Textur und noch mehr Geschmack. Ich empfehle dir, für dieses Gericht eine ausreichend hohe Pfanne zu verwenden.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
400 g Tagliatelle
600 g Zucchinis
½ Zitrone
60 g Semmelbrösel
8 Zehen Knoblauch
Chili
40 g Basilikum
200 ml Nudelwasser
8 EL Olivenöl
250 g Büffelmozzarellakäse
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Spiralschneider
  • feine Reibe
  • Topf (groß)
  • Küchensieb
  • Pfanne (groß)
  • Kochlöffel
  • Schöpfkelle
  • Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal.
907
Eiweiß
31 g
Fett
45 g
Kohlenhydr.
95 g
  • Schritt 1/5

    Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem Spiralschneider Zucchini in lange Streifen, Zoodles, schneiden. Chili halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Basilikum mit den Händen in Stücke zupfen. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Tagliatelle darin fast al dente kochen, bis ca. 2 Min. vor der angegebenen Kochzeit. Vor dem Abgießen etwas Kochwasser abschöpfen und beiseitestellen.
    • 8 Zehen Knoblauch
    • 600 g Zucchinis
    • Chili
    • 40 g Basilikum
    • ½ Zitrone
    • 400 g Tagliatelle
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Spiralschneider
    • feine Reibe
    • Topf (groß)
    • Küchensieb

    Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem Spiralschneider Zucchini in lange Streifen, Zoodles, schneiden. Chili halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Basilikum mit den Händen in Stücke zupfen. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Tagliatelle darin fast al dente kochen, bis ca. 2 Min. vor der angegebenen Kochzeit. Vor dem Abgießen etwas Kochwasser abschöpfen und beiseitestellen.

  • Schritt 2/5

    Während die Nudeln kochen, die Hälfte des Olivenöls in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch und Chili darin anschwitzen. Zucchini dazugeben und ca. 1 Min. garen, bis sie weich ist.
    • 4 EL Olivenöl
    • Pfanne (groß)
    • Kochlöffel

    Während die Nudeln kochen, die Hälfte des Olivenöls in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch und Chili darin anschwitzen. Zucchini dazugeben und ca. 1 Min. garen, bis sie weich ist.

  • Schritt 3/5

    Die gekochten Tagliatelle in die Pfanne geben und durchschwenken. Das Nudelwasser dazugeben und köcheln lassen, bis die Tagliatelle al dente sind. Zitronensaft und Basilikum dazugeben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • 200 ml Nudelwasser
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schöpfkelle

    Die gekochten Tagliatelle in die Pfanne geben und durchschwenken. Das Nudelwasser dazugeben und köcheln lassen, bis die Tagliatelle al dente sind. Zitronensaft und Basilikum dazugeben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 4/5

    Restliches Olivenöl in einer weiteren Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Semmelbrösel darin goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen, Zitronenabrieb dazugeben und vermengen.
    • 4 EL Olivenöl
    • 60 g Semmelbrösel
    • Pfanne

    Restliches Olivenöl in einer weiteren Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Semmelbrösel darin goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen, Zitronenabrieb dazugeben und vermengen.

  • Schritt 5/5

    Pasta mit knusprigem Semmelbrösel-Topping bestreuen. Mozzarella in kleine Stücke reißen und ebenfalls auf den Nudeln verteilen. Guten Appetit!
    • 250 g Büffelmozzarellakäse

    Pasta mit knusprigem Semmelbrösel-Topping bestreuen. Mozzarella in kleine Stücke reißen und ebenfalls auf den Nudeln verteilen. Guten Appetit!