Pasta mit schneller Tomatensoße

15 Bewertungen

Sebastian Copien

www.sebastian-copien.de

„Noch mehr Pasta und andere schnelle Gerichte findest du in meinem Buch „Fit-Mix“ (ZS Verlag).“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g Pasta
300 g Tomaten
1 Zehe Knoblauch
10 Blätter Basilikum
½ Zwiebel
8 EL Olivenöl (aufgeteilt)
getrocknete Tomaten in Öl
50 ml Orangensaft
1 TL Agavendicksaft
2 TL Meersalz
¼ TL Pfeffer
Salz
Pfeffer
Basilikum zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Pfanne
  • Messer
  • Standmixer
  • Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
840
Eiweiß
11g
Fett
61g
Kohlenhydr.
61g

Schritt 1/3

  • 300 Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 10 Blätter Basilikum
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Schneidebrett
  • Kochlöffel
  • Pfanne
  • Messer

Tomaten vierteln und Strunk entfernen. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Basilikum waschen, trocknen und klein schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebelwürfel ca. 2 - 3 Min. anschwitzen. Vom Herd nehmen.

Schritt 2/3

  • 2 getrocknete Tomaten in Öl
  • 50 ml Orangensaft
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 TL Meersalz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 7 EL Olivenöl
  • Standmixer

Die Hälfte der Tomaten, gebratene Zwiebel, getrocknete Tomaten in Öl, Knoblauch, Orangensaft, Agavendicksaft, Meersalz und Pfeffer in einen Standmixer geben. Ca. 1 Min. auf hoher Stufe mixen. Anschließend die restlichen Tomaten und Basilikum dazugeben und mit der Puls-Funktion vermengen.

Schritt 3/3

  • 400 Pasta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum zum Servieren
  • Kochlöffel
  • Topf
  • Pfanne

Pasta in einen Topf mit gesalzenem, kochendem Wasser geben und nach Packungsanleitung al dente kochen. Anschließend abgießen. Die Tomatensoße und gekochte Pasta in eine große Pfanne geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Basilikum servieren. Guten Appetit!

Lust auf mehr Rezepte?

Viele weitere leckere und schnelle Rezepte findest du in Sebastians Kochbuch "Fit Mix" (ZS Verlag)!