Pasta all’amatriciana

Pasta all’amatriciana

59 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Beim klassischen italienischen Gericht – Pasta all’amatriciana – wird in der traditionelle Zubereitung Guanciale (gepökelte Schweinebacke), Tomaten, Pecorino und schwarzer Pfeffer oder etwas scharfe Chili verwendet. In meiner Version zu Hause gebe ich noch Schalotten und Knoblauch hinzu – ich kann ohne diese beiden Zutaten einfach nicht leben – und verwende gepökelten, geschichteten Pancetta und etwas Butter. Gerade bei Tomatensoßen gibt Butter dem Ganzen einen vollen Geschmack und eine seidige Textur. Solltest du noch Bucatini auftreiben können, runden diese das Gericht in perfekter Harmonie ab!“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
40 g
ungesalzene Butter
200 g
Rigatoni
40 g
Pancetta
½
Chili
2
Schalotten
2 Zehen
Knoblauch
40 g
Pecorinokäse
g
Petersilie
400 g
gewürfelte Tomaten aus der Dose
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Vierkantreibe, Pfanne, Kochlöffel, Topf (groß), Küchensieb

Küchentipp Videos

chilis-geschickt-schneiden

Chilis geschickt schneiden

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

nudeln-richtig-kochen

Nudeln richtig kochen

Nährwerte pro Portion

kcal756
Eiweiß25 g
Fett32 g
Kohlenhydr.94 g
  • Schritte 1/3

    Pancetta in Streifen schneiden, ca. 0.5 cm breit und 2 cm lang. Chili in feine Ringe schneiden. Schalotten in feine Scheiben schneiden und Knoblauch hacken. Pecorinokäse reiben. Petersilie hacken.
    • 40 g Pancetta
    • ½ Chili
    • 2 Schalotten
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 40 g Pecorinokäse
    • g Petersilie
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Vierkantreibe

    Pancetta in Streifen schneiden, ca. 0.5 cm breit und 2 cm lang. Chili in feine Ringe schneiden. Schalotten in feine Scheiben schneiden und Knoblauch hacken. Pecorinokäse reiben. Petersilie hacken.

  • Schritte 2/3

    Pancetta mit etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und braten, bis das Fett transparent und weich wird, ca. 5 Min.. Schalotten, Knoblauch und Chili dazugeben und bei mittlerer Hitze weiterbraten, bis sie glasig werden. Großzügig mit schwarzem Pfeffer würzen. Tomaten aus der Dose dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Währenddessen die Rigatoni nach Packungsanleitung kochen. Rigatoni abgießen und dabei etwas Kochwasser für die Soße auffangen.
    • 400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
    • 200 g Rigatoni
    • Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • Kochlöffel
    • Topf (groß)
    • Küchensieb

    Pancetta mit etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und braten, bis das Fett transparent und weich wird, ca. 5 Min.. Schalotten, Knoblauch und Chili dazugeben und bei mittlerer Hitze weiterbraten, bis sie glasig werden. Großzügig mit schwarzem Pfeffer würzen. Tomaten aus der Dose dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Währenddessen die Rigatoni nach Packungsanleitung kochen. Rigatoni abgießen und dabei etwas Kochwasser für die Soße auffangen.

  • Schritte 3/3

    Butter und die Hälfte des Pecorino in die Soße einrühren, bis sie sich auflösen. Rigatoni und etwas Kochwasser dazugeben und verrühren. Pasta in einer großen Schüssel mit einem Schuss Olivenöl, dem restlichen Pecorino und der Petersilie servieren. Vor dem Essen ein letztes Mal umrühren. Guten Appetit!
    • 40 g ungesalzene Butter

    Butter und die Hälfte des Pecorino in die Soße einrühren, bis sie sich auflösen. Rigatoni und etwas Kochwasser dazugeben und verrühren. Pasta in einer großen Schüssel mit einem Schuss Olivenöl, dem restlichen Pecorino und der Petersilie servieren. Vor dem Essen ein letztes Mal umrühren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!