Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)

Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)

112 Bewertungen
Gesponsert
App öffnen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/
„Einfache und seidig-cremige Pasta al Limone ist ein Gericht, das ich gerne als "lazy-fancy" bezeichne und das man in 20 Minuten in der Küche zaubern kann. Der eigentliche Schlüssel zu diesem Gericht: Die Verwendung des stärkehaltigen Nudelwassers, um eine cremige Soße (ganz ohne Sahne!) herzustellen, die sich ganz wunderbar mit dem Parmesankäse vermischt. Damit das auch wirklich klappt, fülle ich bei diesem Rezept meinen Nudeltopf nur zur Hälfte mit Wasser. So wird das Nudelwasser noch stärkehaltiger. Um jegliche Angst zu beseitigen, dass der Parmesankäse wie bei einem misslungenen Cacio e Pepe anbrennt, nehme ich die Pasta vom Herd, gebe dann erst den Käse hinzu und schwenke kräftig, so dass er sich schön zusammen mit der stärkehaltigen Soße verbindet.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
20 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Tagliatelle
½
Zitrone
1 Zehe
Knoblauch
25 g
Parmesankäse
½
Chili
10 g
Petersilie
25 g
Butter
25 ml
Olivenöl
300 ml
Nudelwasser
Parmesankäse (zum Garnieren)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Topf (groß), Messer, Schneidebrett, feine Reibe, Zitruspresse, Kochfeld, z.B. von Siemens, Pfanne (groß), Kochlöffel, Schöpfkelle, Zange

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
5-Zutaten Mac & Cheese
5-Zutaten Mac & Cheese
Fluffige American Pancakes
Fluffige American Pancakes
Ratatouille
Ratatouille

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

kase-richtig-reiben

Käse richtig reiben

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

zitrusfruchte-richtig-abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

Nährwerte pro Portion

kcal631
Fett27 g
Eiweiß19 g
Kohlenhydr.78 g
  • Schritte 1/4

    Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen. Inzwischen den Knoblauch schälen und mit der flachen Seite eines Messers zerdrücken. Die Zitrone abreiben und auspressen. Parmesan fein reiben. Falls verwendet, Chili in feine Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.
    • 1 Zehe Knoblauch
    • ½ Zitrone
    • 25 g Parmesankäse
    • ½ Chili
    • 10 g Petersilie
    • Topf (groß)
    • Messer
    • Schneidebrett
    • feine Reibe
    • Zitruspresse

    Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen. Inzwischen den Knoblauch schälen und mit der flachen Seite eines Messers zerdrücken. Die Zitrone abreiben und auspressen. Parmesan fein reiben. Falls verwendet, Chili in feine Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.

  • Schritte 2/4

    Butter und Olivenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Knoblauch und die Chili hinzufügen und unter Rühren langsam erhitzen, ca. 2 Min. In der Zwischenzeit das Nudelwasser salzen. Sobald es kocht, die Nudeln in den Topf geben und 2 Min. weniger als die empfohlene Kochzeit kochen, bis sie sehr bissfest sind, ca. 4 Min.
    • 25 g Butter
    • 25 ml Olivenöl
    • 200 g Tagliatelle
    • Salz
    • Kochfeld, z.B. von Siemens
    • Pfanne (groß)
    • Kochlöffel

    Butter und Olivenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Knoblauch und die Chili hinzufügen und unter Rühren langsam erhitzen, ca. 2 Min. In der Zwischenzeit das Nudelwasser salzen. Sobald es kocht, die Nudeln in den Topf geben und 2 Min. weniger als die empfohlene Kochzeit kochen, bis sie sehr bissfest sind, ca. 4 Min.

  • Pro-Tipp

    Für frische Luft beim Kochen kannst du dir den integrierte Luftgütesensor des Siemens glassDraft air Dunstabzuges zunutze machen: Dieser misst permanent den Dunst und passt die Lüftungsstufe automatisch an. Und das Beste: du hörst so gut wie nichts, weil der iQDrive Motor dank bürstenfreier Mechanik besonders leise läuft.

  • Schritte 3/4

    Kurz bevor die Nudeln fertig sind, Zitronenabrieb und -saft in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die empfohlene Menge Nudelwasser abschöpfen, in die Pfanne geben und die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe stellen, damit es sprudelt und einkocht. Die Nudeln mit einer Zange in die Pfanne geben. Die Nudeln mit der Zange immer wieder in der Soße schwenken, ca. 2 Min., bis sie eindickt und glänzt. Bei Bedarf noch etwas mehr Nudelwasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
    • 300 ml Nudelwasser
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schöpfkelle
    • Zange

    Kurz bevor die Nudeln fertig sind, Zitronenabrieb und -saft in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die empfohlene Menge Nudelwasser abschöpfen, in die Pfanne geben und die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe stellen, damit es sprudelt und einkocht. Die Nudeln mit einer Zange in die Pfanne geben. Die Nudeln mit der Zange immer wieder in der Soße schwenken, ca. 2 Min., bis sie eindickt und glänzt. Bei Bedarf noch etwas mehr Nudelwasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

  • Pro-Tipp

    Mit dem Siemens Kochfeld wird das Kochen smart: Mit varioInduktion Plus passen sich die flexiblen Kochzonen automatisch der Größe deines Kochgeschirrs an und stellen so sicher, dass die Hitze während des Kochen gleichmäßig verteilt wird – auch wenn die Grenzen einer Kochzone überschritten werden.

  • Schritte 4/4

    Die Pfanne vom Herd nehmen, die Hälfte des Parmesans dazugeben und mit der Zange weiter kräftig durchschwenken. Den Vorgang mit der übrigen Hälfte wiederholen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Servieren und nach Belieben mit Petersilie, Zitronenabrieb und zusätzlichem Parmesan garnieren. Guten Appetit!
    • Parmesankäse (zum Garnieren)

    Die Pfanne vom Herd nehmen, die Hälfte des Parmesans dazugeben und mit der Zange weiter kräftig durchschwenken. Den Vorgang mit der übrigen Hälfte wiederholen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Servieren und nach Belieben mit Petersilie, Zitronenabrieb und zusätzlichem Parmesan garnieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!