Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Polenta - Vielseitig, Sättigend und Richtig Lecker

Parmesan-Polenta mit Spargel und Brokkoli

16 Bewertungen
App öffnen
„Grün, grüner, am grünsten! Endlich kommt die Sonne raus. Das schreit nach grünem Frühlingsgemüse, das auf einer cremigen, würzigen Polenta liegt – und nicht zu vergessen: Käse! Wir haben uns hier für tiefgekühlten Brokkoli, Erbsen und Kräuter entschieden, damit das Rezept nicht zu teuer wird und trotzdem frisch und knackig bleibt. Außerdem spart man so Zeit bei der Zubereitung.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
25 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
150 g
Instant-Polenta
90 g
Erbsen (tiefgefroren)
150 g
Brokkoli (tiefgefroren)
150 g
grüner Spargel
60 g
Parmesankäse
2 EL
ungesalzene Butter
1 EL
Olivenöl
600 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Dill (tiefgefroren)
1 TL
Petersilie (tiefgefroren)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Reibe, Messer, Schneidebrett, Pfanne, Pfannenwender, Topf

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Tortellini alla panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Tortellini alla panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Falafel
Falafel
Einfaches Kartoffelgratin
Einfaches Kartoffelgratin

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
cremige-polenta

Cremige Polenta

frische-krauter-haltbar-machen

Frische Kräuter haltbar machen

kase-richtig-reiben

Käse richtig reiben

Nährwerte pro Portion

kcal634
Fett28 g
Eiweiß22 g
Kohlenhydr.75 g
  • Schritte 1/ 3

    Gefrorenes Gemüse und Kräuter aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen, dann größere Brokkolistücke halbieren. In der Zwischenzeit Parmesan reiben. Die Enden des Spargels abschneiden und Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.
    • 90 g Erbsen (tiefgefroren)
    • 150 g Brokkoli (tiefgefroren)
    • 1 TL Dill (tiefgefroren)
    • 1 TL Petersilie (tiefgefroren)
    • 60 g Parmesankäse
    • 150 g grüner Spargel
    • Reibe
    • Messer
    • Schneidebrett

    Gefrorenes Gemüse und Kräuter aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen, dann größere Brokkolistücke halbieren. In der Zwischenzeit Parmesan reiben. Die Enden des Spargels abschneiden und Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritte 2/ 3

    Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli zugeben und ca. 2–3 Min. braten. Dann den Spargel hinzufügen und ca. 1 Min. weiterbraten. Zum Schluss die gefrorenen Erbsen hinzufügen. Einen Teil der Brühe und die gefrorenen Kräuter dazugeben und ca. 2 Min. weiterkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
    • 1 EL ungesalzene Butter
    • 50 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli zugeben und ca. 2–3 Min. braten. Dann den Spargel hinzufügen und ca. 1 Min. weiterbraten. Zum Schluss die gefrorenen Erbsen hinzufügen. Einen Teil der Brühe und die gefrorenen Kräuter dazugeben und ca. 2 Min. weiterkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  • Schritte 3/ 3

    In einem Topf das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, dann die Polenta hinzufügen. Restliche Gemüsebrühe dazugeben und unter kräftigem Rühren ca. 2–4 Min. kochen lassen. Parmesan und restliche Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta mit Gemüse und nach Belieben mit mehr Parmesan servieren.
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 EL ungesalzene Butter
    • 550 ml Gemüsebrühe
    • 150 g Instant-Polenta
    • Topf

    In einem Topf das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, dann die Polenta hinzufügen. Restliche Gemüsebrühe dazugeben und unter kräftigem Rühren ca. 2–4 Min. kochen lassen. Parmesan und restliche Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta mit Gemüse und nach Belieben mit mehr Parmesan servieren.

  • Guten Appetit!

    Parmesan-Polenta mit Spargel und Brokkoli

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!