Omas Schwäbischer Apfelkuchen

0 Bewertungen
nadine.xk

nadine.xk

Community Mitglied

„Dieses Rezept stammt von meiner Großmutter und kann optimal variiert werden. Anstelle der Äpfel eigenen sich auch Kirschen oder Zwetschgen alternativ sehr gut für den Kuchen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

20 Min.

Backzeit

40 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
16⅔ g
Butter
20⅞ g
Zucker
½
Eier
Prise
Salz
Zitronenabrieb
33⅓ g
Mehl
TL
Backpulver
83⅓ g
Äpfel
Puderzucker (zum Bestäuben)

Utensilien

Schüssel, Schneebesen, feinmaschiges Sieb, Springform

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/4

    • 16⅔ g Butter
    • 20⅞ g Zucker
    • ½ Eier
    • Zitronenabrieb
    • Prise Salz
    • Schüssel
    • Schneebesen

    Die Butter schaumig schlagen. Zucker und Eier zugeben, mit etwas Salz und Zitronenabrieb nach Wunsch verfeinern.

  • Schritte 2/4

    • 33⅓ g Mehl
    • TL Backpulver
    • feinmaschiges Sieb
    • Springform

    Das Backpulver unter das Mehl mischen und die Mischung in den Teig sieben. Die Springform einfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen.

  • Schritte 3/4

    • 83⅓ g Äpfel

    Die Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden. Den Teig vollständig damit belegen und die Äpfel leicht mit den Händen eindrücken.

  • Schritte 4/4

    • Puderzucker (zum Bestäuben)

    Den Kuchen nun ca. 35 Minuten bei 160°C Umluft im Ofen backen. Anschließend abkühlen lassen. Vor dem Servieren nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!