Okroshka (Russische kalte Suppe)

12 Bewertungen

Sandra

Kontributor

„Diese kalte Suppe ist die russische Antwort auf Gazpacho. Erfrischend und leicht ist sie das perfekte Gericht für warme Sommertage. Wenn du die Suppe vegetarisch zubereiten möchtest, kannst du den Schinken einfach weglassen. Fisch-Fans können den Kochschinken auch mit geräuchertem Lachs ersetzen.“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
200 g fest kochende Kartoffeln
Eier
½ Gurke
Frühlingszwiebeln
100 g Kochschinken
15 g Dill
Radieschen
500 ml Kefir
250 ml Sprudelwasser
Salz
Pfeffer
Meerrettich (zum Servieren)

Utensilien

  • 2 Töpfe
  • Küchensieb
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel (groß)
  • Kochlöffel
  • feine Reibe

Nährwerte pro Portion

kcal.
207
Eiweiß
15 g
Fett
9 g
Kohlenhydr.
14 g
  • Schritt 1/3

    Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben, salzen und kochen, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit Eier ca. 6 - 7 Min. kochen. Kartoffeln und Eier abgießen und ankühlen lassen. Anschließend beides schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    • 200 g fest kochende Kartoffeln
    • Eier
    • Salz
    • 2 Töpfe
    • Küchensieb
    • Schneidebrett
    • Messer

    Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben, salzen und kochen, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit Eier ca. 6 - 7 Min. kochen. Kartoffeln und Eier abgießen und ankühlen lassen. Anschließend beides schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritt 2/3

    Gurke, Frühlingszwiebeln, Kochschinken, Dill und Radieschen klein schneiden.
    • ½ Gurke
    • Frühlingszwiebeln
    • 100 g Kochschinken
    • 15 g Dill
    • Radieschen

    Gurke, Frühlingszwiebeln, Kochschinken, Dill und Radieschen klein schneiden.

  • Schritt 3/3

    Alle geschnittenen Zutaten, Kartoffeln, Eier, Kefir und Sprudelwasser in eine große Schüssel geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Die gekühlte Suppe mit frisch geriebenem Meerrettich servieren. Guten Appetit!
    • 500 ml Kefir
    • 250 ml Sprudelwasser
    • Salz
    • Pfeffer
    • Meerrettich (zum Servieren)
    • Schüssel (groß)
    • Kochlöffel
    • feine Reibe

    Alle geschnittenen Zutaten, Kartoffeln, Eier, Kefir und Sprudelwasser in eine große Schüssel geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Die gekühlte Suppe mit frisch geriebenem Meerrettich servieren. Guten Appetit!