Ofengemüse mit Forellendip

9 Bewertungen
Michaela and Nico Richter

Michaela and Nico Richter

www.paleo360.de

„Absolutes Wohlfühlessen mit frischem Gemüse der Saison.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
35
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Karotten
Pastinaken
rote Bete
Zitrone (Abrieb und Saft)
4 EL Olivenöl
100 g geräuchertes Forellenfilet
2 TL frischer Meerrettich
100 ml Kokosmilch
10 g Schnittlauch (fein gehackt)
Salz
Pfeffer
Olivenöl zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • feine Reibe
  • Ofen
  • Schüssel
  • Messer
  • Backblech
  • Zitruspresse

Nährwerte pro Portion

kcal.
534
Eiweiß
14g
Fett
40g
Kohlenhydr.
28g

Schritt 1/3

Ofen auf 200°C vorheizen. Karotten und Pastinaken schälen und längs vierteln. Rote Bete schälen, halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Gemüse, Zitronenschale und Olivenöl in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 2 Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 1 rote Bete
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • feine Reibe
  • Ofen
  • Schüssel
  • Messer

Ofen auf 200°C vorheizen. Karotten und Pastinaken schälen und längs vierteln. Rote Bete schälen, halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Gemüse, Zitronenschale und Olivenöl in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2/3

Das Gemüse auf einem Backblech verteilen, es sollte nicht übereinander liegen. Bei 200°C für ca. 35 Min. backen.
  • Backblech

Das Gemüse auf einem Backblech verteilen, es sollte nicht übereinander liegen. Bei 200°C für ca. 35 Min. backen.

Schritt 3/3

Für den Dip das Forellenfilet in einer Schüssel mit 2 Gabeln auseinanderreißen. Meerrettich fein reiben und in die Schüssel geben. Kokosmilch und etwas Zitronensaft dazugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ofengemüse mit Olivenöl beträufeln und mit Schnittlauch garnieren. Guten Appetit!
  • 100 geräuchertes Forellenfilet
  • 2 TL Meerrettich
  • 1 Zitrone
  • 100 ml Kokosmilch
  • 10 Schnittlauch
  • Olivenöl zum Servieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitruspresse
  • Schüssel

Für den Dip das Forellenfilet in einer Schüssel mit 2 Gabeln auseinanderreißen. Meerrettich fein reiben und in die Schüssel geben. Kokosmilch und etwas Zitronensaft dazugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ofengemüse mit Olivenöl beträufeln und mit Schnittlauch garnieren. Guten Appetit!