Melomakarona - griechische Weihnachtskekse

Melomakarona - griechische Weihnachtskekse

0 Bewertungen
C

Chris

Community Mitglied

„Diese Kekse (oder auch als Dessert) stammen aus Griechenland und werden dort in der Weihnachtszeit gegessen. Durch griechische Freunde habe ich dieses Rezept kennengelernt und zum ersten Mal gegessen. Seitdem bin ich begeistert von Melomakarona und backe sie jedes Jahr selber im Dezember.“

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
Zimtstangen
¼
unbehandelte Orangen
Nelken
Anisstern
24⅝ g
Zucker
4⅞ g
Honig
15⅜ ml
Wasser
12⅓ ml
Pflanzenöl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
ml
Olivenöl
g
Puderzucker
TL
gemahlene Nelken
TL
gemahlener Zimt
TL
gemahlene Muskatnuss
TL
Backpulver
EL
Orangenabrieb
kg
Mehl
6⅛ g
Weizengrieß
Honig (zum Dekorieren)
gehackte Nüsse (zum Dekorieren)

Utensilien

2 Schüsseln, 2 Backbleche, Topf, 1 Schneebesen, Abtropfgitter

  • Schritte 1/5

    • Zimtstangen
    • ¼ unbehandelte Orangen
    • Nelken
    • Anisstern
    • 24⅝ g Zucker
    • 4⅞ g Honig
    • 15⅜ ml Wasser
    • 2 Schüsseln
    • 2 Backbleche
    • Topf
    • 1 Schneebesen
    • Abtropfgitter

    Wasser in einen Topf gießen und Zucker, Zimtstangen, Nelken, Anisstern sowie EINE unbehandelte Orange in 2 Hälften geschnitten hinzufügen. Das Wasser zum Kochen bringen bis sich der Honig aufgelöst hat. Ganz zum Schluss den Honig mit dem Syrup vermischen. Der Syrup sollte mindestens 3 abkühlen. Da er sehr schnell geht kann er auch schon aus am Vortag vorbereitet werden,

  • Schritte 2/5

    • 12⅓ ml Pflanzenöl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
    • ml Olivenöl
    • g Puderzucker
    • TL gemahlene Nelken
    • TL gemahlener Zimt
    • TL gemahlene Muskatnuss
    • TL Backpulver
    • EL Orangenabrieb

    Die Orangen auspressen und 400ml Orangensaft in eine Schüssel füllen, 400 ml Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl, 180 ml Olivenöl, sowie gemahlene Nelken, Zimt, Muskatnuss, Backpulver, Puderzucker und Orangenabrieb von 2 der unbehandelten Orangen hinzufügen. Alles mit einem Schneebesen vermischen,

  • Schritte 3/5

    • kg Mehl
    • 6⅛ g Weizengrieß

    In der zweiten Schüssel Mehl und Weizengrieß vermengen und dann die Flüssigkeit aus der ersten Schüssel hinzufügen und alles mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren.

  • Schritte 4/5

    Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kleine, ovale Nocken (ca. 35g) formen und auf ein Backblech legen. Mit der Gabel leicht einstechen, so dass der Syrup später besser aufgesogen werden kann. Für 18-25 Minuten goldbraun backen. Tipps: Auf ein Backblech passen etwa 20 Stück, also entweder 3 Bleche verwenden und gleichzeitig in den Ofen schieben oder 3 Durchgänge machen - dadurch verlängert sich entsprechend die Zubereitungszeit. Die Temperatur und Backzeit hängt stark vom Ofen ab.

  • Schritte 5/5

    Nach dem Backen die Nocken für 20-30 Sekunden (nach Bedarf auch länger) in den Syrup geben und anschließend auf ein Abtropfgitter (z.B. ein Ofengitter über einem tiefen Backblech) stellen und die Nocken abtropfen lassen. Zum Schluss etwas Honig über die Nocken laufen lassen und mit gehackten Nüssen (z.B. Walnüsse oder Haselnüsse) bestreuen. Tipp: Die Melomakarona sollen am Ende innen schön saftig sein - der Trick ist dabei die richtige Kombi aus Backzeit und Eintauchzeit im Syrup.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!