Marokkanischer Kichererbseneintopf

Marokkanischer Kichererbseneintopf

53 Bewertungen

„Seine wärmenden Gewürze machen diesen herzhaften Eintopf zum perfekten Gericht für kalte Herbst- und Wintertage.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
192 g
Kichererbsen (abgetropft)
Zwiebel
Zehen
Knoblauch
¾
Karotten
kg
Süßkartoffeln
gelbe Paprika
Knolle
kleine Fenchel
40 g
Grünkohl
¾ EL
natives Olivenöl
TL
Paprikapulver
TL
Kreuzkümmel
TL
gemahlene Koriandersaat
TL
Kurkuma
¼ TL
Ingwerpulver
¼ TL
Zimtpulver
¼ TL
Meersalz
¼ TL
schwarzer Pfeffer
TL
Cayennepfeffer
300 ml
Wasser
¾ EL
selbstgemachtes Gemüsefond-Konzentrat
160 g
Tomaten gehackt (Dose)
136 g
Quinoa
Zitrone (Saft)
TL
Apfelessig (nach Geschmack)
12 g
frische Kräuter (Minze, Petersilie, oder Koriander) zum Garnieren
Salz nach Geschmack

Utensilien

Schneidebrett, Sparschäler, Küchenmesser, Schälmesser, Holzlöffel, großer Topf, kleiner Topf

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

fenchel-zubereiten

Fenchel zubereiten

grunkohl-zubereiten

Grünkohl zubereiten

Nährwerte pro Portion

kcal642
Fett12 g
Eiweiß18 g
Kohlenhydr.114 g
  • Schritte 1/5

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten und Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika entkernen und würfeln. Blätter und Kern des Fenchels entfernen und Rest in kleine Stücke schneiden. Grünkohl waschen, Blätter von den Stängeln entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden oder reißen.
    • Zwiebel
    • Zehen Knoblauch
    • ¾ Karotten
    • kg Süßkartoffeln
    • gelbe Paprika
    • Knolle kleine Fenchel
    • 40 g Grünkohl
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • Küchenmesser
    • Schälmesser

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten und Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika entkernen und würfeln. Blätter und Kern des Fenchels entfernen und Rest in kleine Stücke schneiden. Grünkohl waschen, Blätter von den Stängeln entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden oder reißen.

  • Schritte 2/5

    Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und kurz scharf anbraten. Hitze reduzieren, alle Gewürze dazugeben und für ca. 2 Min. anbraten. Süßkartoffeln, Karotten, Paprika und Fenchel hinzufügen nochmals ca. 2 Min. braten.
    • ¾ EL natives Olivenöl
    • TL Paprikapulver
    • TL Kreuzkümmel
    • TL gemahlene Koriandersaat
    • TL Kurkuma
    • ¼ TL gemahlener Ingwer
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • ¼ TL Meersalz
    • ¼ TL schwarzer Pfeffer
    • TL Cayennepfeffer
    • Holzlöffel
    • großer Topf

    Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und kurz scharf anbraten. Hitze reduzieren, alle Gewürze dazugeben und für ca. 2 Min. anbraten. Süßkartoffeln, Karotten, Paprika und Fenchel hinzufügen nochmals ca. 2 Min. braten.

  • Schritte 3/5

    Wasser, Gemüsebrühe und Tomaten dazugeben, vermischen und aufkochen. Hitze reduzieren und für ca. 15 - 20 Min. köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln weich, aber noch bissfest sind.
    • 300 ml Wasser
    • ¾ EL Gemüsebrühe
    • 160 g Tomaten gehackt (Dose)

    Wasser, Gemüsebrühe und Tomaten dazugeben, vermischen und aufkochen. Hitze reduzieren und für ca. 15 - 20 Min. köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln weich, aber noch bissfest sind.

  • Schritte 4/5

    Währenddessen das Quinoa laut Packungsanleitung mit dem Apfelessig und dem Zitronensaft zubereiten. Wenn sich kleine weiße Ringe um die Quinoakörner bilden, überschüssiges Wasser abgießen und Quinoa beiseitestellen.
    • 136 g Quinoa
    • TL Apfelessig (nach Geschmack)
    • TL Zitrone (Saft)
    • kleiner Topf

    Währenddessen das Quinoa laut Packungsanleitung mit dem Apfelessig und dem Zitronensaft zubereiten. Wenn sich kleine weiße Ringe um die Quinoakörner bilden, überschüssiges Wasser abgießen und Quinoa beiseitestellen.

  • Schritte 5/5

    Kichererbsen in den Eintopf geben und für ca. 10 Min. köcheln lassen. Vor dem Servieren Grünkohl und Salz hinzufügen und mit frischen Kräutern und Zitronensaft anrichten. Guten Appetit!
    • 192 g Kichererbsen (abgetropft)
    • Salz nach Geschmack
    • 12 g frische Kräuter (Minze, Petersilie, oder Koriander)
    • Zitrone (Saft)

    Kichererbsen in den Eintopf geben und für ca. 10 Min. köcheln lassen. Vor dem Servieren Grünkohl und Salz hinzufügen und mit frischen Kräutern und Zitronensaft anrichten. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Marokkanischer Kichererbseneintopf

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!