Suche

lauwarmer Pastasalat

Zu wenige Bewertungen

Thea

Community Mitglied

„Das Rezept ist eine meiner studentischen Restekreationen... Schnell, preiswert, idiotensicher und die Mengenangaben sind eher grob geschätzt. Aber es hat sich zum gesunden all-time-favourite gemausert. Egal ob zum Grillbuffet, während stressiger Klasurenphasen oder für das Date;) Besonders das Fleisch oder Tofu und die Pasta kannst du völlig frei aussuchen. Ich freue mich auf eure Varianten. Guten Appetit!“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
150 g Pasta nach Wahl
100 g Brokkoli
50 g Rinderhackfleisch
20 Cherrytomaten
½ EL Harissa
1 Spritzer Limettensaft
Salz, Pfeffer
Chiliflocken (zum Servieren)
Frühlingszwiebel (zum Servieren)

Utensilien

  • Pfanne (tief)
  • Schritt 1/6

    • 150 g Pasta nach Wahl
    • Pfanne (tief)

    In der tiefen! Pfanne Wasser zum Kochen bringen. Dem Wasser eine Prise Salz hinzufügen und die Pasta hineingeben.

  • Schritt 2/6

    • 100 g Brokkoli

    Den Brokkoli waschen und in kleine Teile teilen. Den Strunk gern auch schälen und in Stücke schneiden. (Im Strunk steckt besonders viel Eisen, Bissfest gekocht ist er mindestens so lecker wie die Röschen) Zur Pasta in die Pfanne geben. Kochen lassen bis die Pasta al dente ist.

  • Schritt 3/6

    Die Cherrytomaten halbieren.

  • Schritt 4/6

    Das Wasser abgießen und die Brokkoli-Pasta in eine Schüssel oder auf einen Teller geben.

  • Schritt 5/6

    • 50 g Rinderhackfleisch
    • 20 Cherrytomaten
    • ½ EL Harissa
    • 1 Spritzer Limettensaft
    • Salz, Pfeffer

    In die Pfanne das Rinderhack geben und nach Belieben würzen. Die marokkanische Gewürzmischung Sahka(anderswo auch Harissa) und ein wenig Limettensaft, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt ist mein Favorit. Statt Rinderhack schmeckt gewürfelter, gewürzter Tofu auch sehr gut. Wenn das Rinderhack schön krümelig angebraten ist, Brokkoli mit Pasta und den Cherrytomaten wieder in die Pfanne geben, alles miteinander vermengen, abschmecken und anrichten.

  • Schritt 6/6

    Etwas Chiliflocken oder geschnittene Frühlingszwiebeln zum Beispiel machen sich sehr gut und lecker als kleiner Dekor. Et voilà! Guten Appetit

Mehr Köstlichkeiten für dich