Lachsfrikadellen mit asiatischem Krautsalat und Wasabi-Mayo

Lachsfrikadellen mit asiatischem Krautsalat und Wasabi-Mayo

17 Bewertungen
Enikö G.

Enikö G.

Kontributor

„Ingwer, Sojasauce und Koriander geben den Lachsbällchen und dem Krautsalat einen asiatischen Touch und passen super zur Wasabi-Mayo. Ein tolles Gericht für einen Abend mit Freunden!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
375 g
Lachsfilet
1 TL
Wasabi
40 g
Mayonnaise
Frühlingszwiebeln (aufgeteilt)
Zehen
Knoblauch (aufgeteilt)
15 g
Ingwer (aufgeteilt)
10 g
Koriander
½
Zitrone (Abrieb und Saft)
TL
Cayennepfeffer
3 EL
Sojasauce (aufgeteilt)
EL
Crème fraîche
¼
Avocado
½ EL
Zitronensaft
150 g
Rotkohl
½
Apfel
1
Karotten
½
Orange (Saft)
1 EL
Sesamöl
½ EL
Reisessig
1 EL
Ahornsirup
½ TL
Chiliflocken
Öl zum Braten
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Prep&Cook Universalmesser, Messer, KRUPS Prep&Cook, feine Reibe, Zitruspresse, Prep&Cook Schnitzelwerk, Prep&Cook Shred&Slice Scheibe C, Pfanne

Küchentipp Videos

zitrusfruchte-richtig-abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

kohl-schneiden

Kohl schneiden

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal776
Fett53 g
Eiweiß44 g
Kohlenhydr.31 g
  • Schritte 1/6

    Die Enden von einem Teil der Frühlingszwiebeln abschneiden und grob hacken. Einen Teil des Ingwers und Knoblauchs schälen und in Stücke schneiden. Koriander grob hacken. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Koriander in die Schüssel des Prep&Cook mit Universalmesser geben, verschließen und für ca. 20 Sek. auf Stufe 12 mixen.
    • Frühlingszwiebeln
    • Zehen Knoblauch
    • 10 g Ingwer
    • 10 g Koriander
    • Schneidebrett
    • Prep&Cook Universalmesser
    • Messer
    • KRUPS Prep&Cook

    Die Enden von einem Teil der Frühlingszwiebeln abschneiden und grob hacken. Einen Teil des Ingwers und Knoblauchs schälen und in Stücke schneiden. Koriander grob hacken. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Koriander in die Schüssel des Prep&Cook mit Universalmesser geben, verschließen und für ca. 20 Sek. auf Stufe 12 mixen.

  • Schritte 2/6

    Lachsfilets halbieren und zusammen mit Sojasauce, Cayennepfeffer, Zitronenabrieb und -saft, sowie Crème fraîche in die Schüssel des Prep&Cook geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Sek. bei Stufe 12 mixen, anschließend zu kleinen Frikadellen formen und in den Kühlschrank stellen.
    • 375 g Lachsfilet
    • EL Sojasauce
    • TL Cayennepfeffer
    • ½ Zitrone
    • EL Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • feine Reibe
    • Zitruspresse

    Lachsfilets halbieren und zusammen mit Sojasauce, Cayennepfeffer, Zitronenabrieb und -saft, sowie Crème fraîche in die Schüssel des Prep&Cook geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Sek. bei Stufe 12 mixen, anschließend zu kleinen Frikadellen formen und in den Kühlschrank stellen.

  • Schritte 3/6

    Avocado schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Erneut Knoblauch schälen und grob hacken. Avocado, Knoblauch, Mayonnaise, Wasabi und Zitronensaft in die Schüssel mit Universalmesser geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für ca. 30 – 45 Sek. auf Stufe 12 mixen, in eine Servierschüssel geben und beiseitestellen.
    • ¼ Avocado
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 40 g Mayonnaise
    • 1 TL Wasabi
    • ½ EL Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Messer

    Avocado schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Erneut Knoblauch schälen und grob hacken. Avocado, Knoblauch, Mayonnaise, Wasabi und Zitronensaft in die Schüssel mit Universalmesser geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für ca. 30 – 45 Sek. auf Stufe 12 mixen, in eine Servierschüssel geben und beiseitestellen.

  • Schritte 4/6

    Rotkohl in Stücke schneiden. Apfel entkernen und in Stücke schneiden. Shred&Slice Scheibe C aufsetzen und mit dem Shred&Slice Deckel verschließen. Apfel, Karotten und Rotkohl durch die Einfüllöffnung in die Schüssel geben, mithilfe des Stopfens herunterdrücken und auf Turbostufe zerkleinern. In eine Servierschüssel geben und vermengen. Restliche Frühlingszwiebeln hacken und zum Salat geben.
    • 150 g Rotkohl
    • ½ Apfel
    • 1 Karotten
    • 1 Frühlingszwiebeln
    • Prep&Cook Schnitzelwerk
    • Prep&Cook Shred&Slice Scheibe C

    Rotkohl in Stücke schneiden. Apfel entkernen und in Stücke schneiden. Shred&Slice Scheibe C aufsetzen und mit dem Shred&Slice Deckel verschließen. Apfel, Karotten und Rotkohl durch die Einfüllöffnung in die Schüssel geben, mithilfe des Stopfens herunterdrücken und auf Turbostufe zerkleinern. In eine Servierschüssel geben und vermengen. Restliche Frühlingszwiebeln hacken und zum Salat geben.

  • Schritte 5/6

    Universalmesser einsetzen. Restlichen Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Gemeinsam mit Orangensaft, Sesamöl, Reisessig, restlicher Sojasauce, Ahornsirup und Chiliflocken in die Schüssel geben. Für ca. 30 Sek. auf Stufe 12 mixen. Dressing über den Salat gießen, vermengen und bis zum Servieren beiseitestellen.
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 5 g Ingwer
    • ½ Orange
    • 1 EL Sesamöl
    • ½ EL Reisessig
    • EL Sojasauce
    • 1 EL Ahornsirup
    • ½ TL Chiliflocken
    • Prep&Cook Universalmesser

    Universalmesser einsetzen. Restlichen Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Gemeinsam mit Orangensaft, Sesamöl, Reisessig, restlicher Sojasauce, Ahornsirup und Chiliflocken in die Schüssel geben. Für ca. 30 Sek. auf Stufe 12 mixen. Dressing über den Salat gießen, vermengen und bis zum Servieren beiseitestellen.

  • Schritte 6/6

    Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Lachsfrikadellen zugeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Auf einem Teller anrichten und mit Salat und Wasabi-Mayo servieren. Guten Appetit!
    • Öl zum Braten
    • Pfanne

    Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Lachsfrikadellen zugeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Auf einem Teller anrichten und mit Salat und Wasabi-Mayo servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Lachsfrikadellen mit asiatischem Krautsalat und Wasabi-Mayo

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!