Kürbis-Gnocchi mit cremiger Parmesansoße

Kürbis-Gnocchi mit cremiger Parmesansoße

6 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Für die Anleitung im Videoformat und ein bisschen Inspiration, wie du die Gnocchi am besten in Form bringen kannst, besuche uns auf Instagram. Da haben wir ein großartiges Reel-Video gepostet, in dem wir das Rezept zeigen, und natürlich warten auch noch weitere Leckerbissen für dich!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

30 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Hokkaidokürbis
50 g
Parmesankäse
200 g
Kartoffeln
½
Ei
155 g
Mehl
½ Prise
Muskatnuss
1 EL
Butter
25 ml
Apfelsaft
125 ml
Milch
Salz
Pfeffer
1 EL
Pflanzenöl (zum Ummanteln)
Rosmarin (zum Dekorieren)
Mehl (zum Bestäuben)
Kürbiskerne (zum Servieren)
Kürbiskernöl (zum Servieren)

Utensilien

Backofen, Backblech, Backpapier, Schneidebrett, Messer, Sparschäler, Topf (gross), Küchensieb, Kartoffelpresse, Schüssel (gross), Zerkleinerer, Zahnstocher, Schaumkelle, feine Reibe, Pfanne, Schneebesen

Im Shop entdecken

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

wie-man-ein-schneidebrett-sichert

Wie man ein Schneidebrett sichert

muskatnuss-reiben

Muskatnuss reiben

wie-schneidet-man-hokkaidokurbis

Wie schneidet man Hokkaidokürbis

Nährwerte pro Portion

kcal767
Fett30 g
Eiweiß25 g
Kohlenhydr.100 g
  • Schritte 1/5

    • 300 g Hokkaidokürbis
    • 1 EL Pflanzenöl (zum Ummanteln)
    • 200 g Kartoffeln
    • Salz
    • Backofen
    • Backblech
    • Backpapier
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sparschäler
    • Topf (gross)
    • Küchensieb

    Den Ofen auch 160°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis in grobe Stücke schneiden und auf das Backblech legen. Mit Öl beträufeln, gut vermischen und für ca. 30 Min. im Ofen backen. Die Kartoffeln schälen und in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser kochen bis sie gar sind, ca. 25 Min. Abgießen und zurück in den Topf legen, damit sie ausdampfen können.

  • Schritte 2/5

    • ½ Ei
    • 150 g Mehl
    • ½ Prise Muskatnuss
    • Salz
    • Kartoffelpresse
    • Schüssel (gross)
    • Zerkleinerer

    Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Den gebackenen Kürbis in einen Zerkleinerer geben und fein pürieren. Das Kürbispüree zusammen mit dem Ei zu den gepressten Kartoffeln geben. Die Kartoffeln und der Kürbis sollten noch warm sein. Den Großteil des Mehls hinzufügen, mit Muskatnuss und Salz würzen und alle Zutaten zu einem Teig verkneten.

  • Schritte 3/5

    • Rosmarin (zum Dekorieren)
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Zahnstocher

    Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zerteilen und die einzelnen Stücke in Stränge rollen, ca 2 cm dick. Von den Teigsträngen ca. 2 cm breite Stücke abschneiden und diese in kleine Kugeln rollen. Mit einem Zahnstocher die typische Kürbisform in die Gnocchi "stempeln". Zuletzt jeden Kürbis mit etwas Rosmarin dekorieren.

  • Schritte 4/5

    • Schaumkelle

    Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi hineingeben, wenn nötig den Herd auf geringere Stufe einstellen und die Gnocchi vorsichtig köcheln bis sie an die Oberfläche schwimmen. Sobald sie nach oben schwimmen sind die Gnocchi fertig. Mit einer Schaumkelle entnehmen.

  • Schritte 5/5

    • 50 g Parmesankäse
    • 1 EL Butter
    • Mehl
    • 25 ml Apfelsaft
    • 125 ml Milch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kürbiskerne (zum Servieren)
    • Kürbiskernöl (zum Servieren)
    • feine Reibe
    • Pfanne
    • Schneebesen

    In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Dafür den Parmesan reiben. Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Stufe schmelzen. Das Mehl einrühren. Dann unter ständigem Rühren Apfelsaft und Milch hinzufügen. Parmesan, Salz und Pfeffer hinzufügen und einrühren. Die Gnocchi mit der Parmesansoße, Kürbiskernen und Kürbiskernöl servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Kürbis-Gnocchi mit cremiger Parmesansoße

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!