Suche

Kürbis-Gewürzkuchen

2 Bewertungen

Frieda

Community Mitglied

„Für alle, die auf fluffige und nicht zu süße Kuchen stehen - wobei vor allem die leckeren Gewürznoten überzeugen! Am liebsten verwende ich fast gänzlich Dinkelvollkornmehl und braunen Zucker, aber da steht jedem frei zu variieren. Bei der Menge von "8 Stücken" nehme ich eine 20Ø Springform. Viel Spaß beim Nachbacken!“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-8+
280 g Hokkaidokürbisse
160 g Mehl
80 g Zartbitterschokolade
100 g Zucker
Eier
2 TL Backpulver
1 Packung Vanillezucker
1 TL gemahlener Zimt
2 Kapseln Sternanis
1 TL gemahlener Kardamom
1 TL gemahlener Koriander
2 Prisen Salz
100 g Haselnüsse
40 g Kürbiskerne
100 g Rapsöl
3 TL Kokosöl
Pflanzenöl (zum Einfetten)
Mehl (zum Bestreuen)

Utensilien

  • Zerkleinerer
  • 2 Schüsseln
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Topf
  • Schritt 1/5

    • 160 g Mehl
    • 100 g Zucker
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Packung Vanillezucker
    • 1 TL gemahlener Zimt
    • 2 Kapseln Sternanis
    • 1 TL gemahlener Kardamom
    • 3 TL Kokosöl
    • Zerkleinerer
    • Schüssel

    Die Hälfte der Schokolade in einen Zerkleiner geben oder per Reibe raspeln und mit Mehl, Backpulver (Angabe in gehäuften TL), den "Gewürzen" (gestrichene TL) und einer Prise Salz in einer Schüssel vermengen.

  • Schritt 2/5

    • 280 g Hokkaidokürbisse
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • 2 Prisen Salz

    Im Zerkleinerer die Kürbiskerne und Haselnüsse grob mahlen und beiseite tun. Als nächstes den Kürbis gründlich waschen und entweder auf einer Reibe raspeln oder aus Bequemlichkeit ebenfalls dem Zerkleiner zuführen...

  • Schritt 3/5

    • 80 g Zartbitterschokolade
    • Eier
    • 100 g Haselnüsse
    • Pflanzenöl (zum Einfetten)
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Schüssel

    Die Eier trennen. Den Zucker mit dem Öl schaumig schlagen und die Eigelbe unterrühren. Das Eiweiß wiederum mit der zweiten Prise Salz zu Eischnee schlagen.

  • Schritt 4/5

    • 100 g Rapsöl
    • Mehl (zum Bestreuen)

    Nun die Öl-Zucker Mischung in die Schüssel mit den trockenen Zutaten dazugeben und vermengen, dann den Eisschnee unterheben und als letztes Kürbis, Nüsse und Kerne einrühren. Die Masse in einer eingefetteten und eingemehlten Form verteilen und für ca. 45 min bei 180° Ober- und Unterhitze im Ofen backen. Ist die Garprobe geglückt, kann der Kuchen raus und sollte noch etwas auskühlen, bevor man ihn aus der Form hebt.

  • Schritt 5/5

    • 40 g Kürbiskerne
    • Topf

    Jetzt kann der optionale Guss vorbereitet werden: Nehmt dazu die andere Hälfte der Schokolade und für eine besondere Geschmacksnote noch ein bisschen Kokosöl und erwärmt beides im Wasserbad. Anschließend auf dem Kuchen verteilen und (wer noch warten kann) fest werden lassen. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich