Einfaches Bibimbap

63 Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Klebreis
200 ml Wasser
¼ TL Salz
300 g Spinat
2 Zehen Knoblauch
200 g Karotten
200 g Shiitake-Pilze
10 g Koriander
2 EL Chilipaste
100 ml Apfelsaft
1 TL brauner Zucker
55 ml Sesamöl (aufgeteilt)
2 EL Sesamsaat (weiß)
300 g Rinderhack
300 g Sojasprossen
Eier
Sojasoße nach Geschmack
Koriander zum Garnieren
Pflanzenöl zum Anbraten

Utensilien

  • Schneidebrett
  • kleiner Topf mit Deckel
  • Messer
  • kleiner Topf
  • große Pfanne
  • Kochlöffel

Nährwerte pro Portion

kcal.
1005
Eiweiß
55 g
Fett
68 g
Kohlenhydr.
49 g
  • Schritt 1/4

    Klebreis, Wasser und Salz in einen kleinen Topf geben und ca. 30 Min. ziehen lassen. Aufkochen und abgedeckt bei niedriger Hitze ca. 10 – 12 Min. köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Inzwischen den Spinat mundgerecht schneiden. Knoblauch fein hacken. Karotten, Shiitake-Pilze und Koriander in feine Streifen schneiden.
    • 200 g Klebreis
    • 200 ml Wasser
    • ¼ TL Salz
    • 300 g Spinat
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 200 g Karotten
    • 200 g Shiitake-Pilze
    • 10 g Koriander
    • Schneidebrett
    • kleiner Topf mit Deckel
    • Messer

    Klebreis, Wasser und Salz in einen kleinen Topf geben und ca. 30 Min. ziehen lassen. Aufkochen und abgedeckt bei niedriger Hitze ca. 10 – 12 Min. köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Inzwischen den Spinat mundgerecht schneiden. Knoblauch fein hacken. Karotten, Shiitake-Pilze und Koriander in feine Streifen schneiden.

  • Schritt 2/4

    Für die Soße Chilipaste, Apfelsaft, braunen Zucker, Knoblauch und einen Teil des Sesamöls in einen weiteren kleinen Topf geben. Aufkochen und bei gelegentlichem Rühren ca. 3 – 5 Min. bei hoher Hitze eindicken lassen. Sesamsaat unterheben und zum Abkühlen beiseitestellen.
    • 2 EL Chilipaste
    • 100 ml Apfelsaft
    • 1 TL brauner Zucker
    • 50 ml Sesamöl
    • 2 EL Sesamsaat
    • kleiner Topf

    Für die Soße Chilipaste, Apfelsaft, braunen Zucker, Knoblauch und einen Teil des Sesamöls in einen weiteren kleinen Topf geben. Aufkochen und bei gelegentlichem Rühren ca. 3 – 5 Min. bei hoher Hitze eindicken lassen. Sesamsaat unterheben und zum Abkühlen beiseitestellen.

  • Schritt 3/4

    Restliches Sesamöl in eine große Pfanne geben. Rinderhack bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Sojasprossen, Pilze, Spinat und Karotten einzeln jeweils ca. 1 – 2 Min. anbraten. Jeweils mit etwas Sojasoße ablöschen und beiseitestellen. Etwas Pflanzenöl in die Pfanne geben, den Reis knusprig anbraten, und in Servierschüsseln geben.
    • 5 ml Sesamöl
    • 300 g Rinderhack
    • 300 g Sojasprossen
    • Sojasoße nach Geschmack
    • Pflanzenöl zum Anbraten
    • große Pfanne
    • Kochlöffel

    Restliches Sesamöl in eine große Pfanne geben. Rinderhack bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Sojasprossen, Pilze, Spinat und Karotten einzeln jeweils ca. 1 – 2 Min. anbraten. Jeweils mit etwas Sojasoße ablöschen und beiseitestellen. Etwas Pflanzenöl in die Pfanne geben, den Reis knusprig anbraten, und in Servierschüsseln geben.

  • Schritt 4/4

    Spiegeleier bei mittlerer Hitze ca. 2 – 3 Min. anbraten. Inzwischen Gemüse und Rindfleisch in Lagen auf dem Reis verteilen und mit etwas Soße beträufeln. Eier auf das Bibimbap geben und Koriander darüber streuen. Mit restlicher Soße und nach Belieben mit etwas Kimchi genießen.
    • Eier

    Spiegeleier bei mittlerer Hitze ca. 2 – 3 Min. anbraten. Inzwischen Gemüse und Rindfleisch in Lagen auf dem Reis verteilen und mit etwas Soße beträufeln. Eier auf das Bibimbap geben und Koriander darüber streuen. Mit restlicher Soße und nach Belieben mit etwas Kimchi genießen.