Koreanischer Eintopf mit Tofu (Sundubu Jjigae)

Koreanischer Eintopf mit Tofu (Sundubu Jjigae)

15 Bewertungen

„Dieser koreanische Wohlfühl-Klassiker ist ein würziger Eintopf, der mit verschiedenen Gemüse- und Fleischsorten zubereitet werden kann und mit zartem Seidentofu (Sundubu) vervollständigt wird. Der Tofu saugt die leckere rote Soße auf und gibt dem Eintopf seine Cremigkeit. Diese Version ist vegan, aber typische Rezepte enthalten eine Brühe mit getrockneten Sardellen und klassisches Kimchi (im Gegensatz zu veganem Kimchi). Das Rezept wurde von "The Korean Vegan" Joanne Molinaro inspiriert. Wenn du möchtest, kannst du auch noch andere Gemüsesorten wie Auberginen oder andere Pilzsorten (z.B. in Scheiben geschnittene Portobello-Pilze oder Shiitake) hinzufügen. Auch ein Ei (ein klassischer Bestandteil dieses Eintopfs), dünn geschnittener Schweinebauch, Garnelen oder Muscheln wären eine gute Ergänzung, wenn es nicht vegan sein soll. Auf koreanische Chiliflocken (Gochugaru) habe ich in diesem Rezept verzichtet und stattdessen koreanische Chilipaste (Gochujang) für die Schärfe, den Geschmack und die Farbe verwendet.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
350 g
Seidentofu
2 Zehen
Knoblauch
100 g
Zucchinis
250 g
festkochende Kartoffeln
100 g
Enoki-Pilze
3
Frühlingszwiebeln
2 EL
Pflanzenöl
1 EL
Sesamöl geröstet
1 EL
Gochujang
150 g
veganes Kimchi
2 EL
Sojasauce
475 ml
Wasser
Rundkornreis (gekocht, zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Topf, Pfannenwender

Küchentipp Videos

schnelles-hausgemachtes-kimchi

Schnelles hausgemachtes Kimchi

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

zucchini-vorbereiten

Zucchini vorbereiten

  • Schritte 1/4

    Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini und Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden. Die Enoki-Pilze abspülen und das untere Ende des Stiels abschneiden. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und die Hälfte davon bis zum Servieren zur Seite stellen.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 100 g Zucchinis
    • 250 g festkochende Kartoffeln
    • 100 g Enoki-Pilze
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • Schneidebrett
    • Messer

    Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini und Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden. Die Enoki-Pilze abspülen und das untere Ende des Stiels abschneiden. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und die Hälfte davon bis zum Servieren zur Seite stellen.

  • Schritte 2/4

    Einen schweren Topf bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Pflanzenöl und Sesamöl in den Topf geben. Sobald der Topf heiß ist, Kartoffeln hinzufügen und ca. 5 Min. braten. Knoblauch, Zucchini, Gochujang und Kimchi hinzugeben. Für ca. 5 Min. braten, oder bis das Gochujang anfängt, am Topfboden festzukleben.
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 EL Sesamöl geröstet
    • 1 EL Gochujang
    • 150 g veganes Kimchi
    • Topf
    • Pfannenwender

    Einen schweren Topf bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Pflanzenöl und Sesamöl in den Topf geben. Sobald der Topf heiß ist, Kartoffeln hinzufügen und ca. 5 Min. braten. Knoblauch, Zucchini, Gochujang und Kimchi hinzugeben. Für ca. 5 Min. braten, oder bis das Gochujang anfängt, am Topfboden festzukleben.

  • Schritte 3/4

    Sojasauce und Wasser hinzufügen. Gut verrühren und alles zum Kochen bringen. Den Herd auf niedriger Stufe einstellen und den Eintopf köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind, ca. 10 Min.
    • 2 EL Sojasauce
    • 475 ml Wasser

    Sojasauce und Wasser hinzufügen. Gut verrühren und alles zum Kochen bringen. Den Herd auf niedriger Stufe einstellen und den Eintopf köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind, ca. 10 Min.

  • Schritte 4/4

    Seidentofu (und verbliebene Lake) in den Topf geben und vorsichtig mit dem Pfannenwender zerteilen oder ganz lassen. Enoki-Pilze hinzufügen und ca. 3 Min. kochen lassen. Den Topf von der Hitze nehmen und mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren. Mit gekochtem Rundkornreis servieren. Guten Appetit!
    • 350 g Seidentofu
    • Rundkornreis (gekocht, zum Servieren)

    Seidentofu (und verbliebene Lake) in den Topf geben und vorsichtig mit dem Pfannenwender zerteilen oder ganz lassen. Enoki-Pilze hinzufügen und ca. 3 Min. kochen lassen. Den Topf von der Hitze nehmen und mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren. Mit gekochtem Rundkornreis servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!