Klassischer Rotkohl mit Äpfeln

Klassischer Rotkohl mit Äpfeln

5 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Einen Winter ohne Rotkohl kann man sich kaum vorstellen. Dementsprechend unkompliziert ist es auch, ihn in jedem Supermarkt zu finden. Ganz besonders lecker schmeckt er aber, wenn du ihn zu Hause zubereitest, und schwer ist es auch nicht. Außerdem kannst du dann die Gewürze variieren, je nachdem, was dir am besten schmeckt. Ich mag ihn am liebsten mit winterlichen Gewürzen wie Piment, Wacholderbeeren, Zimt und mit süßen Äpfeln. Probier’s mal aus!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
½ kg
Rotkohl
½
Zwiebel
1
Äpfel
Nelken
2
Wacholderbeeren
1
Pimentkörner
EL
Butterschmalz
25 ml
Rotweinessig
100 ml
Rotwein
150 ml
Wasser
EL
Zucker
½
Lorbeerblatt
½
Zimtstange
50 g
Cranberry-Marmelade
Salz
Kartoffelkloß (zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Teebeutel, Topf (gross, mit Deckel), Kochlöffel

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

apfel-geschickt-schneiden

Apfel geschickt schneiden

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

kohl-schneiden

Kohl schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal380
Fett10 g
Eiweiß5 g
Kohlenhydr.65 g
  • Schritte 1/3

    Rotkohl halbieren und vierteln, dann den Strunk entfernen. Anschließend in sehr feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Nelken, Wacholderbeeren und Piment in einen befüllbaren Teebeutel oder ein Teeei geben und verknoten.
    • ½ kg Rotkohl
    • ½ Zwiebel
    • 1 Äpfel
    • Nelken
    • 2 Wacholderbeeren
    • 1 Pimentkörner
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Teebeutel

    Rotkohl halbieren und vierteln, dann den Strunk entfernen. Anschließend in sehr feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Nelken, Wacholderbeeren und Piment in einen befüllbaren Teebeutel oder ein Teeei geben und verknoten.

  • Schritte 2/3

    Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einen großen Topf geben. Wenn er geschmolzen ist, Zwiebeln und Äpfel hinzufügen und ca. 5 Min. dünsten, ohne sie braun werden zu lassen. Dann den Rotkohl dazugeben und ca. 5 Min. braten. Mit Essig und Rotwein ablöschen. Salz, Zucker, Wasser und Gewürze zugeben und ca. 45 Min. zugedeckt köcheln lassen.
    • EL Butterschmalz
    • 25 ml Rotweinessig
    • 100 ml Rotwein
    • 150 ml Wasser
    • EL Zucker
    • ½ Lorbeerblatt
    • ½ Zimtstange
    • Topf (gross, mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einen großen Topf geben. Wenn er geschmolzen ist, Zwiebeln und Äpfel hinzufügen und ca. 5 Min. dünsten, ohne sie braun werden zu lassen. Dann den Rotkohl dazugeben und ca. 5 Min. braten. Mit Essig und Rotwein ablöschen. Salz, Zucker, Wasser und Gewürze zugeben und ca. 45 Min. zugedeckt köcheln lassen.

  • Schritte 3/3

    Die Gewürze entfernen und die Cranberry-Marmelade einrühren. Mit Salz abschmecken. Mit Kartoffelknödel servieren. Guten Appetit!
    • 50 g Cranberry-Marmelade
    • Salz
    • Kartoffelkloß (zum Servieren)

    Die Gewürze entfernen und die Cranberry-Marmelade einrühren. Mit Salz abschmecken. Mit Kartoffelknödel servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Klassischer Rotkohl mit Äpfeln

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!