Suche

Klassische Bolognesesauce

1 Bewertungen

Anna

Community Mitglied

„Die Soße schmeckt wunderbar mit Nudeln und Parmesan. Sie lässt sich außerdem mindestens 4 Monate einfrieren und deshalb super auf Vorrat oder als Meal Prep kochen. 😊“

Aufwand

Einfach 👌
210
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Karotten
3 Stangen Staudensellerie
400 g Rinderhackfleisch
2 EL Tomatenmark
Olivenöl
Salz
Pfeffer
gemahlene Muskatnuss
100 ml Milch
200 ml Weißwein
600 g stückige Tomaten aus der Dose
  • Schritt 1/4

    • Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Karotten
    • 3 Stangen Staudensellerie

    Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Staudensellerie schälen und fein würfeln.

  • Schritt 2/4

    • 400 g Rinderhackfleisch
    • 2 EL Tomatenmark
    • Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • gemahlene Muskatnuss

    Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Gemüse ca. 5 min andünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Das Tomatenmark beigeben und 1 bis 2 min mit braten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen.

  • Schritt 3/4

    • 100 ml Milch
    • 200 ml Weißwein

    Die Milch hinzugeben und unter Rühren fast ganz einkochen lassen (das hilft dabei die Säure der Tomaten auszugleichen und das Gericht abzurunden). Das Gleiche jetzt mit dem Weißwein machen.

  • Schritt 4/4

    • 600 g stückige Tomaten aus der Dose

    Die Tomaten hinzugeben, aufkochen und für ca. 3 Std. köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren und nach und nach ca. 250 ml Wasser dazugießen damit das Ragout nicht zu trocken wird. Am Ende sollte das Ragout dicklick eingekocht sein.

Mehr Köstlichkeiten für dich