Salat mit Kichererbsennudeln, Aubergine und Granatapfel

2 Bewertungen

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Kichererbsenpasta
Aubergine
stückige Tomate aus der Dose
½ Granatapfel
2 EL Tahini
30 g Olivenöl
30 g Rosinen
30 Mandeln
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
¼ TL gemahlener Zimt
rote Zwiebel
Feigen
50 g Joghurt
5 g Minze
5 g Petersilie
Zitrone
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Messer
  • Schüssel
  • Topf
  • Pfanne
  • Schritt 1/3

    Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz mischen und Wasser ziehen lassen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Granatapfelkerne aus der Schale lösen und die Mandeln grob hacken.
    • Aubergine
    • rote Zwiebel
    • Feigen
    • 30 Mandeln
    • ½ Granatapfel
    • Messer
    • Schüssel

    Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz mischen und Wasser ziehen lassen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Granatapfelkerne aus der Schale lösen und die Mandeln grob hacken.

  • Schritt 2/3

    Die Kichererbsenpasta nach Packungsanleitung kochen. Die Auberginenscheiben ausdrücken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten portionsweise goldbraun ausbacken. Herausnehmen und beiseite legen. Dann die Zwiebeln in der gleichen Pfanne mit dem restlichen Olivenöl anbraten. Kreuzkümmel und Zimt hinzufügen und kurz mitbraten. Dann die Tomaten, Rosinen und Auberginen hinzufügen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • 200 g Kichererbsenpasta
    • stückige Tomate aus der Dose
    • 30 g Olivenöl
    • 30 g Rosinen
    • ½ TL Mandel
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • Topf
    • Pfanne

    Die Kichererbsenpasta nach Packungsanleitung kochen. Die Auberginenscheiben ausdrücken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten portionsweise goldbraun ausbacken. Herausnehmen und beiseite legen. Dann die Zwiebeln in der gleichen Pfanne mit dem restlichen Olivenöl anbraten. Kreuzkümmel und Zimt hinzufügen und kurz mitbraten. Dann die Tomaten, Rosinen und Auberginen hinzufügen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 3/3

    Das Tahini mit etwas Pastawasser cremig rühren. Die Pasta abgießen und mit etwas Olivenöl mischen. Dann die Nudeln mit der Soße mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Feigen, Granatapfelkerne, Joghurt, Tahinisoße, Mandeln und die Kräuter darüber verteilen. Guten Appetit!
    • 2 EL Tahini
    • 50 g Joghurt
    • Zitrone
    • Salz
    • Pfeffer
    • 5 g Minze
    • 5 g Petersilie

    Das Tahini mit etwas Pastawasser cremig rühren. Die Pasta abgießen und mit etwas Olivenöl mischen. Dann die Nudeln mit der Soße mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Feigen, Granatapfelkerne, Joghurt, Tahinisoße, Mandeln und die Kräuter darüber verteilen. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich