Karottenkuchen

Karottenkuchen

1 Bewertungen
Angie Ewenz

Angie Ewenz

Community Mitglied

„Der Kuchen ist super einfach und schnell gebacken. Für Veganer gibt es auch eine Variante des Rezeptes. Einfach Eier durch Leinsamen (hierzu 2EL in 6EL Wasser einweichen) ersetzen, Frischkäsecreme weglassen (oder Veganen Frischkäse verwenden) und statt Butter einfach Margarine oder Öl verwenden.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
20⅞ g
Butter (Raumtemperatur)
16⅔ g
Zucker oder Ahornsirup
Prise
Salz
Prise
gemahlene Vanille
Eier
41⅔ g
Möhren
TL
Zimt
16⅔ g
gemahlene Mandeln
20⅞ g
Mehl (Vollkorn oder Dinkel geht auch)
TL
Apfelessig oder Orangensaft
TL
Backpulver
TL
Natron
33⅓ g
Frischkäse
13⅓ g
Puderzucker
Spritzer
Saft einer Zitrone oder Organe
Abrieb einer Zitrone oder orange
optional gehackte Haselnuss als Topping

Utensilien

Backform und Pinsel , Raspel und Schäler oder Messer , Topf, Schaber handrührgerät

  • Schritte 1/12

    • Backform und Pinsel

    Springform (20cm) einfetten (Öl oder Butter)

  • Schritte 2/12

    Backofen auf 180 grad Ober- und Unterhitze vorheizen

  • Schritte 3/12

    • 41⅔ g Möhren
    • Raspel und Schäler oder Messer

    Karotten schälen und fein raspeln

  • Schritte 4/12

    • 20⅞ g Butter (Raumtemperatur)
    • 16⅔ g Zucker oder Ahornsirup
    • Prise Salz
    • Prise gemahlene Vanille
    • Topf

    Die weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanille in einer Schüssel cremig aufschlagen

  • Schritte 5/12

    • Eier

    Anschließend Eier einzelnen einrühren

  • Schritte 6/12

    Karotten dazugeben und KURZ verführen

  • Schritte 7/12

    • TL Zimt
    • 20⅞ g Mehl (Vollkorn oder Dinkel geht auch)
    • TL Backpulver

    Mehl, Zimt und Backpulver dazu sieben

  • Schritte 8/12

    • 16⅔ g gemahlene Mandeln
    • TL Apfelessig oder Orangensaft
    • TL Natron

    Mandeln, Natron und Apfelessig oder Orangensaft ebenfalls hinzugeben und alles ganz kurz verrühren

  • Schritte 9/12

    Den Teig in die gefettet Form geben, glatt streichen und auf mittlere Schiene für 35-40 Minuten backen. Mit der Stübchen Probe prüfen ob de Kuchen fertig ist

  • Schritte 10/12

    Anschließend Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Springform lösen und komplett auskühlen lassen.

  • Schritte 11/12

    • 33⅓ g Frischkäse
    • 13⅓ g Puderzucker
    • Spritzer Saft einer Zitrone oder Organe
    • Abrieb einer Zitrone oder orange
    • optional gehackte Haselnuss als Topping
    • Schaber handrührgerät

    Wenn ein topping gewünscht ist, dann alle Zutaten für die Frischkäsecreme mit den Schneebesen eines Handrührgeräts glatt rühren und mit einem Löffel oder Teigschaber auf den Kuchen auftragen. Nach belieben kann der Kuchen noch mit Haselnüsse verziert werden.

  • Schritte 12/12

    Den Kuchen bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Er bleibt ungefähr 3-4 Tage schön saftig.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!