Hummussuppe mit Spinat

9 Bewertungen

„Eine raffinierte Kombination cremiger Kichererbsen-Suppe mit tiefen Aromen und al dente angebratenen Spinatblättern. Die Verbindung von Kichererbsen und Spinat hat Tradition im Mittelmeerraum, aber so wie in diesem Gericht vereint, sind die beiden Akteure noch nie aufgetreten. Die Zubereitung ist nicht aufwendig und das Gericht passt wunderbar in die kältere Jahreszeit. Mehr inspirierende Rezepte gibt's auf http://www.tomfranz-food.de!“

Aufwand

Einfach 👌
90
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
1 kg Kichererbse aus der Dose
200 g Spinat
Zwiebel
Karotte
Petersilienwurzel
50 g Knollensellerie
2 Zehen Knoblauch
4 EL Olivenöl
3 l Gemüsebrühe
1 TL Salz
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (groß)
  • Kochlöffel
  • Schöpfkelle
  • Topf
  • Sieb
  • Stabmixer

Nährwerte pro Portion

kcal.
373
Eiweiß
13g
Fett
22g
Kohlenhydr.
31g

Schritt 1/4

Zwiebel, Karotte, Petersilienwurzel und Knollensellerie schälen und würfeln. Knoblauch schälen und mit der Seite des Messers fein zerdrücken. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und die Zwiebel-, Karotten-, Petersilien- und Knollenselleriewürfel zugeben. Goldbraun anbraten, den zerdrückten Knoblauch zugeben und für weitere 1 - 2 Min. braten.
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 50 Knollensellerie
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (groß)
  • Kochlöffel

Zwiebel, Karotte, Petersilienwurzel und Knollensellerie schälen und würfeln. Knoblauch schälen und mit der Seite des Messers fein zerdrücken. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und die Zwiebel-, Karotten-, Petersilien- und Knollenselleriewürfel zugeben. Goldbraun anbraten, den zerdrückten Knoblauch zugeben und für weitere 1 - 2 Min. braten.

Schritt 2/4

Gemüsebrühe, Salz und Kichererbsen zugeben und bei niedriger bis mittlerer Hitze für ca. 1 Std. köcheln lassen, bzw. bis die Kichererbsen weich sind. Eine Kelle Kichererbsen und Kochwasser entnehmen, in einen kleinen Topf geben und beiseitestellen. Die Hälfte des Kochwassers aus dem großen Topf abgießen und beiseitestellen.
  • 3 Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 kg Kichererbse aus der Dose
  • Schöpfkelle
  • Topf
  • Sieb

Gemüsebrühe, Salz und Kichererbsen zugeben und bei niedriger bis mittlerer Hitze für ca. 1 Std. köcheln lassen, bzw. bis die Kichererbsen weich sind. Eine Kelle Kichererbsen und Kochwasser entnehmen, in einen kleinen Topf geben und beiseitestellen. Die Hälfte des Kochwassers aus dem großen Topf abgießen und beiseitestellen.

Schritt 3/4

Die Kichererbsen mit dem übrigen Kochwasser glatt pürieren. Falls gewünscht, etwas mehr des beiseitegestellten Kochwassers zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.
  • Salz
  • Pfeffer
  • Stabmixer

Die Kichererbsen mit dem übrigen Kochwasser glatt pürieren. Falls gewünscht, etwas mehr des beiseitegestellten Kochwassers zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.

Schritt 4/4

In einem kleinen Topf die beiseitegestellten Kichererbsen mit Kochwasser zum Kochen bringen und Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Köcheln lassen bis der Spinat zusammenfällt, dabei gelegentlich umrühren. Hummussuppe mit der Kichererbsen-Spinat-Mischung servieren. Guten Appetit!
  • 200 Spinat
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochlöffel

In einem kleinen Topf die beiseitegestellten Kichererbsen mit Kochwasser zum Kochen bringen und Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Köcheln lassen bis der Spinat zusammenfällt, dabei gelegentlich umrühren. Hummussuppe mit der Kichererbsen-Spinat-Mischung servieren. Guten Appetit!