Suche

Honig-Miso-Rippchen mit 5 Zutaten

13 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redaktionsmanagerin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„In Anlehnung an das Rezept von Smitten Kitchen Everyday von Deb Perelman, schaffen es diese butterzarten Umami-Rippchen vielleicht nicht auf den Esstisch unter der Woche. Das Gericht ist jedoch perfekt für ein gemeinsames Essen am Wochenende. Es eignet sich außerdem hervorragend, um auch außerhalb der Grillsaison nicht auf Rippchen verzichten zu müssen und ist obendrein auch noch unglaublich einfach – guten Appetit!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
165
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
2 kg Schweinerippchen
145 g weiße Misopaste
80 ml Honig
150 ml Reisessig
10 Frühlingszwiebeln
Salz
Pfeffer
Jasminreis (zum Servieren)

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • 2 Aluminiumfolie
  • Schüssel (klein)
  • Küchenpapier
  • Schneebesen
  • Stieltopf
  • Backpinsel
  • Zange
  • Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
1568
Eiweiß
83 g
Fett
119 g
Kohlenhydr.
37 g
  • Schritt 1/4

    Backofen auf 150°C vorheizen. Die Silberhaut von den Schweinerippchen mit einigen Papiertüchern entfernen. Jetzt die Rippen mit der Fleischseite nach oben auf ein mit Aluminiumfolie ausgelegtes Backblech legen. Die Frühlingszwiebeln oben und unten abschneiden und beiseite stellen.
    • 2 kg Schweinerippchen
    • 10 Frühlingszwiebeln
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Backofen
    • Aluminiumfolie
    • Schüssel (klein)
    • Küchenpapier

    Backofen auf 150°C vorheizen. Die Silberhaut von den Schweinerippchen mit einigen Papiertüchern entfernen. Jetzt die Rippen mit der Fleischseite nach oben auf ein mit Aluminiumfolie ausgelegtes Backblech legen. Die Frühlingszwiebeln oben und unten abschneiden und beiseite stellen.

  • Schritt 2/4

    Misopaste, Honig und Reisessig in einem kleinen Stieltopf verquirlen. Jetzt einen Teil der Mischung auf beide Seiten der Rippchen geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rippchen in Alufolie zu kleinen Pakten einwickeln und bei 150°C für ca. 2 ½ Stunden, oder bis sie sehr zart sind, in den Ofen geben.
    • 145 g weiße Misopaste
    • 80 ml Honig
    • 150 ml Reisessig
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneebesen
    • Stieltopf

    Misopaste, Honig und Reisessig in einem kleinen Stieltopf verquirlen. Jetzt einen Teil der Mischung auf beide Seiten der Rippchen geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rippchen in Alufolie zu kleinen Pakten einwickeln und bei 150°C für ca. 2 ½ Stunden, oder bis sie sehr zart sind, in den Ofen geben.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit die Honig-Miso-Soße auf der Herdplatte aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und für ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig und glänzend ist.

    In der Zwischenzeit die Honig-Miso-Soße auf der Herdplatte aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und für ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig und glänzend ist.

  • Schritt 4/4

    Die Schweinerippchen nach Ende der Garzeit aus dem Backofen nehmen und von der Folie befreien. Nun die Rippchen auf ein neues mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben. Die Frühlingszwiebeln rund um die Rippchen legen. Jetzt die Grillfunktion deines Ofens auf die höchste Stufe schalten. Die Rippchen auf der Knochenseite mit der Glasur bestreichen und braten, bis die Glasur Blasen wirft und karamellisiert. Nun herausnehmen und umdrehen, dann mit der restlichen Glasur bestreichen. Alles für ca. 5 Min. braten, bis die Frühlingszwiebeln fast schwarz und die Rippchen karamellisiert sind. Die Rippchen in Portionen schneiden und nach Wunsch mit Frühlingszwiebeln und gekochtem Jasminreis servieren. Guten Appetit!
    • Jasminreis (zum Servieren)
    • Aluminiumfolie
    • Backpinsel
    • Zange
    • Topf

    Die Schweinerippchen nach Ende der Garzeit aus dem Backofen nehmen und von der Folie befreien. Nun die Rippchen auf ein neues mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben. Die Frühlingszwiebeln rund um die Rippchen legen. Jetzt die Grillfunktion deines Ofens auf die höchste Stufe schalten. Die Rippchen auf der Knochenseite mit der Glasur bestreichen und braten, bis die Glasur Blasen wirft und karamellisiert. Nun herausnehmen und umdrehen, dann mit der restlichen Glasur bestreichen. Alles für ca. 5 Min. braten, bis die Frühlingszwiebeln fast schwarz und die Rippchen karamellisiert sind. Die Rippchen in Portionen schneiden und nach Wunsch mit Frühlingszwiebeln und gekochtem Jasminreis servieren. Guten Appetit!