Suche

Herbstsuppe mit gebackenem Butternusskürbis

16 Bewertungen

Steven Edworthy

Operations bei Kitchen Stories

„Diese einfache, aber deftige Herbstsuppe wird dich mit Sicherheit aufwärmen, wenn es draußen kälter wird und die ersten Blätter von den Bäumen fallen. Wenn man Butternusskürbis backt, kommt seine natürliche Süße perfekt zur Geltung. Dieses Rezept ist vegan, aber du kannst natürlich auch Butter oder Sahne dazugeben, die die Suppe noch cremiger machen (für eine noch cremigere vegane Suppe empfehle ich Kokosmilch). Was die Toppings angeht, gebe ich immer gern einen säuerlichen Kontrast zur süßlichen Suppe, z. B. (vegane) saure Sahne. Kürbiskerne oder andere geröstete Nüsse oder Samen sorgen für etwas Biss. Diese Suppe lässt sich wunderbar einfrieren und ist eine gute Basis für vielseitige Gewürzrichtungen – scheue dich also nicht davor, geschmacklich etwas zu experimentieren (z. B. mit Currypulver, Kreuzkümmel oder geräuchertem Paprikapulver).“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1 kg Butternusskürbis
Karotten
Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
Lorbeerblätter
1 Prise gemahlene Muskatnuss
1 Prise gemahlener Zimt
1 Prise gemahlener Ingwer
1 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)
Kürbiskerne (zum Garnieren)
Kürbiskernöl (zum Servieren)
vegane saure Sahne (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Sparschäler
  • Backofen
  • Backblech
  • Pfannenwender
  • Topf (gross)
  • Kochlöffel
  • Stabmixer
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
348
Eiweiß
6 g
Fett
6 g
Kohlenhydr.
39 g
  • Schritt 1/4

    Backofen auf 220°C vorheizen. Butternusskürbis schälen, entkernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Karotten schälen und ebenfalls in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
    • 1 kg Butternusskürbis
    • Karotten
    • Zwiebeln
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sparschäler
    • Backofen

    Backofen auf 220°C vorheizen. Butternusskürbis schälen, entkernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Karotten schälen und ebenfalls in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

  • Schritt 2/4

    Butternusskürbis und Karotten mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Backblech verteilen und bei 220°C ca. 40 Min. backen. Die Stücken dabei regelmäßig wenden, damit sie gleichmäßig bräunen.
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backblech
    • Pfannenwender

    Butternusskürbis und Karotten mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Backblech verteilen und bei 220°C ca. 40 Min. backen. Die Stücken dabei regelmäßig wenden, damit sie gleichmäßig bräunen.

  • Schritt 3/4

    Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebeln ca. 10 Min. darin anschwitzen, bis sie beginnen zu  bräunen. Knoblauch, Lorbeerblätter, Muskatnuss, Zimt und Ingwer dazugeben und eine weitere Minute anbraten. Anschließend gebackenen Butternusskürbis, Karotten und Gemüsebrühe in den Topf geben und alles ca. 15 Min. köcheln lassen.
    • Lorbeerblätter
    • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
    • 1 Prise gemahlener Zimt
    • 1 Prise gemahlener Ingwer
    • 1 l Gemüsebrühe
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Topf (gross)
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebeln ca. 10 Min. darin anschwitzen, bis sie beginnen zu bräunen. Knoblauch, Lorbeerblätter, Muskatnuss, Zimt und Ingwer dazugeben und eine weitere Minute anbraten. Anschließend gebackenen Butternusskürbis, Karotten und Gemüsebrühe in den Topf geben und alles ca. 15 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 4/4

    Lorbeerblätter aus dem Topf nehmen und die Suppe pürieren, bis sie sämig ist. Die Kürbissuppe erneut abschmecken und mit veganer saurer Sahne, Kürbiskernen und Kürbiskernöl servieren. Guten Appetit!
    • vegane saure Sahne (zum Servieren)
    • Kürbiskerne (zum Garnieren)
    • Kürbiskernöl (zum Servieren)
    • Stabmixer
    • Schöpfkelle

    Lorbeerblätter aus dem Topf nehmen und die Suppe pürieren, bis sie sämig ist. Die Kürbissuppe erneut abschmecken und mit veganer saurer Sahne, Kürbiskernen und Kürbiskernöl servieren. Guten Appetit!