Hausgemachte Käse-Tortellini

7 Bewertungen
Gesponsert

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Wer einen Standmixer oder sogar eine Nudelmaschine zur Hand hat, kann diese natürlich für den Teig benutzen. Allerdings zeigen wir dir in diesem Rezept, wie du es auch ohne spezielle Küchengeräte hinbekommst. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass der Teig ordentlich geknetet wird, damit er beim Ausrollen nicht trocken ist. Wir raten dir deshalb, den Teig portionsweise zu kneten, auszurollen und zu füllen. Guten Appetit!“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
50 g Parmesankäse
200 g Ricottakäse
280 g Hartweizengrieß
Eier
2 EL Wasser
1 EL Olivenöl
½ Zitrone
100 ml Nudelwasser
1 Zehe Knoblauch
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 TL Zucker
4 EL Balsamicoessig
60 g ungesalzene Butter
50 g Rucola
Salz
Pfeffer
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

  • 2 Schüsseln
  • Frischhaltefolie
  • Reibe
  • Nudelholz
  • Teigspachtel
  • Backpinsel
  • Stieltopf
  • Schaumkelle
  • Sieb
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Kochlöffel

Nährwerte pro Portion

kcal.
601
Eiweiß
24 g
Fett
29 g
Kohlenhydr.
59 g
  • Schritt 1/5

    Den Hartweizengrieß und das Salz auf die Arbeitsfläche geben. Eine Kuhle bilden und die Eier darin aufschlagen. Wasser und Olivenöl ebenfalls dazugeben. Die Zutaten mit den Händen zu einem Teig verarbeiten und anschließend zu einem Ball formen. Den Teig in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank für 30 Min. ruhen lassen.
    • 280 g Hartweizengrieß
    • Eier
    • 2 EL Wasser
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Schüssel
    • Frischhaltefolie

    Den Hartweizengrieß und das Salz auf die Arbeitsfläche geben. Eine Kuhle bilden und die Eier darin aufschlagen. Wasser und Olivenöl ebenfalls dazugeben. Die Zutaten mit den Händen zu einem Teig verarbeiten und anschließend zu einem Ball formen. Den Teig in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank für 30 Min. ruhen lassen.

  • Schritt 2/5

    Den Parmesankäse reiben. Das Ei trennen und zunächst das Eigelb mit dem geriebenen Parmesankäse und dem Ricotta vermengen. Das Eiweiß beiseitestellen. Die Zitronenschale abreiben und zur Käsemischung geben. Mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz und Pfeffer würzen.
    • 50 g Parmesankäse
    • Ei
    • 200 g Ricottakäse
    • ½ Zitrone
    • Pfeffer
    • Reibe
    • Schüssel

    Den Parmesankäse reiben. Das Ei trennen und zunächst das Eigelb mit dem geriebenen Parmesankäse und dem Ricotta vermengen. Das Eiweiß beiseitestellen. Die Zitronenschale abreiben und zur Käsemischung geben. Mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 3/5

    Den gekühlten Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Den Teig in ca. 6 x 6 cm große Quadrate schneiden. Ca. 1 TL der Käsefüllung in die Mitte jedes Quadrates geben und die Kanten mit dem Eiweiß bepinseln. Die Quadrate zu Dreiecken einklappen, so dass die Füllung umschlossen wird. Die Kanten mit den Fingern gut andrücken und verschließen.  Die beiden unteren Spitzen zusammenbringen und aufeinanderdrücken. Diesen Schritt mit allen gefüllten Dreiecken wiederholen.
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Nudelholz
    • Teigspachtel
    • Backpinsel

    Den gekühlten Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Den Teig in ca. 6 x 6 cm große Quadrate schneiden. Ca. 1 TL der Käsefüllung in die Mitte jedes Quadrates geben und die Kanten mit dem Eiweiß bepinseln. Die Quadrate zu Dreiecken einklappen, so dass die Füllung umschlossen wird. Die Kanten mit den Fingern gut andrücken und verschließen. Die beiden unteren Spitzen zusammenbringen und aufeinanderdrücken. Diesen Schritt mit allen gefüllten Dreiecken wiederholen.

  • Schritt 4/5

    Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Tortellini vorsichtig in das Wasser geben und für ca. 3 Min. köcheln lassen, oder bis sie zur Wasseroberfläche schwimmen. Die fertigen Tortellini mit einer Schaumkelle herausnehmen und etwas von dem Pastawasser aufbewahren.
    • Salz
    • 100 ml Nudelwasser
    • Stieltopf
    • Schaumkelle
    • Sieb

    Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Tortellini vorsichtig in das Wasser geben und für ca. 3 Min. köcheln lassen, oder bis sie zur Wasseroberfläche schwimmen. Die fertigen Tortellini mit einer Schaumkelle herausnehmen und etwas von dem Pastawasser aufbewahren.

  • Schritt 5/5

    Den ungeschälten Knoblauch mit einem Messer zerdrücken. Rosmarinnadeln und Thymian fein hacken. Den Zucker in einer großen Pfanne karamellisieren lassen, mit Balsamicoessig ablöschen und für ca. 2 Min. einkochen lassen. Knoblauch, Kräuter, Butter, etwas vom Pastawasser, Salz und Pfeffer dazugeben und zum Köcheln bringen. Tortellinis in die Sauce geben und vorsichtig vermengen. Tortellini auf Tellern verteilen, mit Rucola garnieren und wenn gewünscht mit etwas mehr Olivenöl beträufeln. Direkt servieren. Guten Appetit!
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 2 Zweige Thymian
    • 1 TL Zucker
    • 4 EL Balsamicoessig
    • 60 g ungesalzene Butter
    • 50 g Rucola
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Den ungeschälten Knoblauch mit einem Messer zerdrücken. Rosmarinnadeln und Thymian fein hacken. Den Zucker in einer großen Pfanne karamellisieren lassen, mit Balsamicoessig ablöschen und für ca. 2 Min. einkochen lassen. Knoblauch, Kräuter, Butter, etwas vom Pastawasser, Salz und Pfeffer dazugeben und zum Köcheln bringen. Tortellinis in die Sauce geben und vorsichtig vermengen. Tortellini auf Tellern verteilen, mit Rucola garnieren und wenn gewünscht mit etwas mehr Olivenöl beträufeln. Direkt servieren. Guten Appetit!