Hähnchen-Kebab-Spieße mit Joghurtdip

4 Bewertungen
Gesponsert

Team

Redakteure bei Kitchen Stories

„Dieses Gericht steckt voller Aromen: die Hähnchenmarinade wird mit Ras el Hanout gewürzt und der Joghurtdip hat eine leichte Kreuzkümmelnote. Das Gericht kann toll als Fingerfood für eine größere Gruppe serviert werden: einfach alle Komponenten auf den Tisch stellen, so dass sich jeder seine Portion selber zusammenstellen kann.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
Hähnchenbrustfilets
200 g Naturjoghurt
2 Zehen Knoblauch
2 EL Ras el Hanout
3 EL Zitronensaft
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
4 EL Olivenöl
Pitabrote
100 g gemischter Salat
4 Zweige Koriander
4 Zweige Minze
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer
Zucker

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel (groß)
  • 2 Schüsseln (klein)
  • 6 Holzspieße
  • Pfanne (groß)
  • Zange

Nährwerte pro Portion

kcal.
878
Eiweiß
75 g
Fett
31 g
Kohlenhydr.
72 g
  • Schritt 1/5

    Knoblauch schälen und fein hacken. Die Hälfte des Joghurts, Ras el Hanout, die Hälfte des gehackten Knoblauchs und einen Teil des Zitronensafts in eine große Schüssel geben. Hähnchenbrustfilet dazugeben, vermengen und mit Salz würzen. Das Hähnchenfleisch ca. 30 Min. marinieren lassen.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 100 g Naturjoghurt
    • 2 EL Ras el Hanout
    • ½ EL Zitronensaft
    • Hähnchenbrustfilets
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (groß)

    Knoblauch schälen und fein hacken. Die Hälfte des Joghurts, Ras el Hanout, die Hälfte des gehackten Knoblauchs und einen Teil des Zitronensafts in eine große Schüssel geben. Hähnchenbrustfilet dazugeben, vermengen und mit Salz würzen. Das Hähnchenfleisch ca. 30 Min. marinieren lassen.

  • Schritt 2/5

    Den restlichen Joghurt mit dem restlichen gehackten Knoblauch und Kreuzkümmel in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz abschmecken und bis zum Servieren beiseitestellen.
    • 200 g Naturjoghurt
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • Salz
    • Schüssel (klein)

    Den restlichen Joghurt mit dem restlichen gehackten Knoblauch und Kreuzkümmel in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz abschmecken und bis zum Servieren beiseitestellen.

  • Schritt 3/5

    Für das Salatdressing den restlichen Zitronensaft mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Bis zum Servieren beiseitestellen.
    • 2½ EL Zitronensaft
    • 4 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker
    • Schüssel (klein)

    Für das Salatdressing den restlichen Zitronensaft mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Bis zum Servieren beiseitestellen.

  • Schritt 4/5

    Die marinierten Hähnchenstücke auf Holzspieße stecken und beiseitelegen. Eine große Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und die Pitabrote von beiden Seiten erwärmen, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen.
    • Pitabrote
    • 6 Holzspieße
    • Pfanne (groß)
    • Zange

    Die marinierten Hähnchenstücke auf Holzspieße stecken und beiseitelegen. Eine große Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und die Pitabrote von beiden Seiten erwärmen, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

  • Schritt 5/5

    Pflanzenöl in der selben Pfanne erhitzen und die Kebab-Spieße unter regelmäßigem Wenden anbraten, bis sie von allen Seiten gebräunt und gar sind. Hähnchen-Kebab-Spieße mit Pitabrot, gemischtem Salat, frischem Koriander, Minze und Joghurtdip servieren. Den Salat mit Dressing beträufeln. Guten Appetit!
    • 100 g gemischter Salat
    • 4 Zweige Koriander
    • 4 Zweige Minze
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)

    Pflanzenöl in der selben Pfanne erhitzen und die Kebab-Spieße unter regelmäßigem Wenden anbraten, bis sie von allen Seiten gebräunt und gar sind. Hähnchen-Kebab-Spieße mit Pitabrot, gemischtem Salat, frischem Koriander, Minze und Joghurtdip servieren. Den Salat mit Dressing beträufeln. Guten Appetit!